Knowledge Base - Deutsch

Lernen Sie von den Profis.
Das Join Tool wird verwendet um Daten aus zwei verschiedenen Tabellen anhand eines eindeutigen Identifikators wie einem spezifischen Feld, oder einer Zeilenposition in der Tabelle zusammenzubringen.   Dabei werden insgesamt 3 Outputs generiert L-Ausgang Enthält sämtliche Datensätze aus dem L-Eingang, welche nicht im R-Eingang vorhanden sind.   J-Ausgang Eine Schnittmenge der Datensätze aus dem L- und R-Eingang. R-Ausgang Enthält sämtliche Datensätze aus dem R-Eingang, welche nicht im L-Eingang vorhanden sind.   Was ist ein Full Outer Join? Im Gegensatz zu den 3 existierenden Ausgängen des Join-Tools kann der Full Outer Join nicht nur mithilfe eines einzelnen Ausgangs erstellt werden. Der Full Outer Join enthält sämtliche Datensätze, die aus den L- und R-Eingängen kommen. Somit müssen die 3 Ausgänge L, J und R mithilfe eines Union Tools übereinandergelegt werden.   Im folgenden Beispiel wollen wir eine Liste von Autoren und Büchern zusammenbringen     Das Ergebnis soll in folgender Tabelle dargestellt werden, die sowohl sämtliche verfügbare Autoren, als auch sämtliche verfügbaren Bücher enthält, auch wenn für einen Autor kein Buch zugeordnet ist, oder für ein Buch kein Autor.     AutorID AutorName BuchID BuchName 1 Homer 4 Odyssee 2 Daniel Defoe 3 Robinson Crusoe 3 Johann Wolfgang von Goethe 1 Faust     2 Effi Briest 4 E. T. A. Hoffmann       Wie geht Alteryx mit einem Full Outer Join um? Alteryx generiert mithilfe des Join Tools drei im Folgenden dargestellt Ergebnisse L, J und R.     Durch ein Union Tool werden diese drei Datenströme jetzt zu einem einzigen Zusammengeführt, um die gewünschte Zieltabelle zu erhalten. Was muss ich beachten, wenn die Spalten aus beiden Eingängen identische Namen haben?     In der Konfiguration des Join Tool kann man zwar einstellen, wie welche Spalte umbenannt werden soll und welche Spalte angezeigt wird, jedoch findet das ganze nur auf den J-Ausgang Anwendung.     Für die Ausgänge L und R werden immer sämtliche Spalten mit ihren originalen Namen ausgegeben, wie sie in ihren jeweiligen Quellen vorhanden sind.   Ändern wir also von unserem Beispiel einmal die Spalten AutorName und BuchName in Name, sodass in beiden Tabelle die Spalte Name steht. Mit dem obigen Workflow erhalten wir folgendes Ergebnis:     Huch, „Effi Briest“ aus Zeile 5 ist doch aber kein Autor wie die anderen, sondern eigentlich der Titel eines Buchs. Wieso steht es jetzt auf einmal in derselben Spalte wie die Autoren?   Die Antwort finden wir wie oben erwähnt im Join Tool.   Der L-Ausgang generiert diesen Datensatz:   Der R-Ausgang diesen Datensatz:     Wir sehen, dass es in beiden Datenströmen die Spalte „Name“ gibt. Legt man diese jetzt mithilfe des Union-Tools und der automatischen Konfiguration via Spaltenname übereinander landen die Ergebnisse in der falschen Spalte wenn man sich dessen nicht bewusst ist.   Um dem vorzubeugen ist zu empfehlen ein Select Tool an den R-Ausgang anzuschließen und die Benamung noch einmal zusätzlich zum Join Tool durchzuführen. Hieran lässt sich die Zuordnung der Spalten besser erkennen, auch wenn diese Konfiguration innerhalb des Union Tool über eine manuelle Spaltenzuordnung ebenfalls durchgeführt werden könnte.     Als Ergebnis erhalten wir jetzt wieder die korrekt zugeordneten Ergebnisse und können unsere Analyse finalisieren.  
Vollständigen Artikel anzeigen
Hier finden Sie einige schnelle Tipps und bewährte Methoden, mit denen Sie Ihre neue Gruppe organisieren können.   Neue Benutzergruppe starten Sie finden keine User Group in Ihrer Region?   Kein Problem! Starten Sie Ihre eigene User Group und wenden Sie sich direkt an das Alteryx User Group Team. Wir unterstützen Sie dabei! @ChrisS ist Ihr direkter Ansprechpartner. Ihre Community Managerin @StephJ hilft Ihnen anschließend, andere aktive Benutzer in Ihrer Region zu finden, die dem Verwaltungsausschuss der Benutzergruppe beitreten können (normalerweise 2 oder 3 Führungskräfte).   Ihre Rolle - Benutzergruppenleiter Die Rolle des Benutzergruppenleiters ist einfach. Sie sind da, um Ihre Community zu steuern, zu organisieren und zu führen. Der Lenkungsausschuss der Benutzergruppe ist für die Koordination der vierteljährlichen Sitzungen in ihrer Community verantwortlich. Das Benutzergruppen-Verwaltungskomitee wird vom User Group Alteryx-Team unterstützt.   Checkliste zum Starten einer neuen Benutzergruppe: ☐ Wenden Sie sich direkt an @ChrisS und @StephJ, die Sie anleiten (Ressourcen, Eventbrite-Seite,…) und Ihnen Schritt für Schritt bei diesem neuen Abenteuer helfen.   ☐ Wählen Sie einen Termin für ein informelles Meeting. Ihr Meeting ist einfach zu organisieren: Machen Sie es zu einem informellen und nicht zu einem formellen Meeting mit einer vorher festgelegten Tagesordnung oder Rednern. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht ein Meeting in einer Bar, einem Café, einer Bibliothek, einer Universität oder einem ähnlichen öffentlichen Ort zu organisieren? Möglicherweise werden ihnen dort Besprechungsräume bereitgestellt.   *** COVID-19 - Während dieser Zeit können Sie natürlich auch eine virtuelle Benutzergruppe organisieren. Das User Group Team organisiert gemeinsam mit Ihnen 3 regionale Benutzergruppen aus der EMEA-Region, um virtuelle Meetings für die nächsten 3 Monate abzuhalten.     Sehen Sie sich das Video der London User Group an, an der in der letzte Woche mehr als 200 Benutzer teilgenommen haben.   Ihr User Group Koordinator @ChrisS hilft Ihnen dabei eine virtuelle User Group sehr einfach über WebEx zu organisieren. ***.       ☐ Laden Sie Benutzer zu Ihrem Meeting ein, indem Sie für Ihre neue Gruppe werben: - Werben Sie auf der Seite für dedizierte Benutzergruppen, aber auch im deutschen Community-Forum. - Machen Sie Mundpropaganda bei anderen Alteryx-Benutzer, die Sie bereits in Ihrer Region kennengelernt haben. - Teilen Sie Einladungen auf Social-Networking-Sites wie LinkedIn, Xing, Facebook und Twitter.   Nach zwei Meetings innerhalb sechs Monaten werden Sie dann automatisch eine offizielle Alteryx-Benutzergruppe mit Ihrer eigenen Community-Seite. Zudem bekommen Sie ab diesem Zeitpunkt ein Budget sowie Werbeunterstützung für Social Media, Goodies für die User und vieles mehr.   Hier finden Sie eine vollständige Dokumentation zur englischen Community: • Welcome & Guidelines   • User Group Leader Guidelines • User Group Interest Form  • Meeting Round Up • Local Playbook   • Starting an Internal User Group   • Using Eventbrite for your Meeting     Haben Sie Fragen? Wir sind jederzeit für Sie da.   Wir können es kaum erwarten Sie zu treffen, auch virtuell!
Vollständigen Artikel anzeigen
Einer der wichtigsten Gründe für die Beliebtheit von Alteryx ist die Möglichkeit, eine Vielzahl verschiedener Datenquellen auszulesen.  Für das Auslesen von PDF- oder Word-Dokumenten ist jedoch etwas Hilfe aus einer anderen Quelle erforderlich.  Wann ist ein solcher Vorgang sinnvoll? Stellen Sie sich beispielsweise vor, jemand möchte einen Ordner voller Lebensläufe nach einem bestimmten Text durchsuchen.  Warum kann Alteryx diese Formate nicht nativ lesen? Diese Dateitypen verwenden kein Standardformat und müssen daher vor dem Auslesen in Textdateien konvertiert werden.  Für diese Konvertierung ist ein kostenloses Open-Source-Programm mit dem Namen DocToText verfügbar. Dieses Programm wird in der Befehlszeile ausgeführt und konvertiert diese Dateitypen zu Textdateien, die Alteryx problemlos lesen kann. Ich habe ein Beispiel an diesen Blogeintrag angehängt.  Dieser Workflow verwendet das wenig beachtete Tool Befehl ausführen.  Mit diesem Tool können wir eine Liste von Dateien aus einem bestimmten Quellordner einlesen, die Informationen in ein passendes Format für DocToText konvertieren und anschließend das Tool Befehlt ausführen verwenden, um die Dateien zum weiteren Gebrauch in ein Textformat zu konvertieren.  Der Anhang enthält alles, was Sie brauchen, inklusive einer passenden Ordnerstruktur für das Modul.  Laden Sie die angehängte yxzp-Datei herunter, extrahieren Sie diese, probieren Sie das Modul aus und teilen Sie uns Ihre Meinung mit! Dieses Beispiel wurde für Version 10.0 aktualisiert. Beim Extrahieren des Pakets werden einige Abhängigkeitsfehler angezeigt. Keine Sorge, bei der Ausführung sollten keine Fehler auftreten. Vielen Dank an Maureen Wolfson für die Basis-App und den Vorschlag! Bis zum nächsten Mal!   *Der Beitrag "Can Alteryx Parse A Word Doc Or PDF?"  wurde in Designer Knowledge veröffentlicht und von @ChadM geschrieben  - 11-03-2019  
Vollständigen Artikel anzeigen
Willkommen in der Alteryx-Community! Bei Alteryx ist es unsere Leidenschaft, Menschen zu befähigen, mit intuitiven Workflows schnell tiefere Einblicke zu liefern.Bei Alteryx ist es unsere Leidenschaft, Menschen zu befähigen, mit intuitiven Workflows schnell tiefere Einblicke zu liefern. Wir haben diesen Raum als Peer-to-Peer-Support-Kanal erstellt. Hier sollen Menschen zusammenkommen, um wertvolle Erfahrungen auszutauschen und mithilfe von Alteryx-Produkten Innovationen zu schaffen. Wir möchten Ihnen das bestmögliche Erlebnis bieten. Deshalb haben wir diesen Leitfaden zusammengestellt, der Ihnen helfen soll, schnell mit der Alteryx-Community vertraut zu werden. Wir hoffen, dass er ihnen hilft! KURZANLEITUNG   Fragen stellen   Starten Sie ein Gespräch, suchen Sie nach Lösungen und stellen Sie Ihre dringenden Fragen.   Forum   Training erhalten   Brauchen Sie Anleitung, um mit Alteryx zu beginnen, oder suchen Sie nach zusätzlichen praktischen Übungen, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern?   Schauen Sie bei der Alteryx Academy vorbei. (IN ENGLISCH) Hilfe für die Community   Helfen Sie Ihren Kolleginnen und Kollegen, neue und bessere Wege zu finden, um zu den Antworten zu gelangen, die sie suchen.   Hier finden Sie alle offenen Fragen.     CHECKLISTE FÜR UNSERE NEUE MITGLIEDER    Überprüfen Sie die Richtlinien der Alteryx Community , um zu verstehen, was es bedeutet, hier Mitglied zu sein. Abonnieren Sie die Community Highlights, damit Sie in unserer Community nichts verpassen (ENGLISCH). Personalisieren Sie Ihre Erfahrung, Ihr Profil und wie häufig Sie E-Mails von uns erhalten, indem Sie Ihre persönlichen Einstellungen konfigurieren. Erfahren Sie mehr über Funktionen und Einstellungen in der Community-Hilfe-Dokumentation Sie möchten mehr über User Ranks wissen? Lesen Sie unsere FAQs - Benutzerränge Wir freuen uns auf Sie in der Community! # 
Vollständigen Artikel anzeigen
Wie kann ich übergeordnete Daten Filter? Mit dieser Vorlage ganz einfach mithilfe eines Filter- und eines Join-Tools!
Vollständigen Artikel anzeigen
How To: Einen Kommentar zu einem Ausdruck hinzufügen   Es ist häufig hilfreich Kommentare zu Ausdrücken im Filter oder Formula Tool hinzuzufügen. Dies erhöht die Lesbarkeit.   Voraussetzungen   Alteryx Designer   Vorgehen       Kommentare können im Filter oder Formula Tool eingegeben werden.  Benutzen Sie dafür einfach // gefolgt vom Kommentar.    
Vollständigen Artikel anzeigen
Wie kann ich das kartesische Produkt konstruieren?   Das kartesische Produkt oder Mengenprodukt, ist eine Verknüpfung von zwei Tabellen. Dabei wird jede Zeile der ersten Tabelle mit jeder Zeile der zweiten Tabelle verknüpft. Wenn zum Beispiel Tabelle A 100 Zeilen hat und mit Tabelle B verknüpft wird, die 1.000 Zeilen hat, führt eine kartesische Verknüpfung zu 100.000 Zeilen. Dieser Verknüpfungstyp kann nützlich sein, wenn Sie eine Datenbasis erstellen müssen, die jede Kombination aus zwei oder mehr Tabellen enthält.   Voraussetzungen   Alteryx Designer   Vorgehen   Zuerst bedarf es der Input-Daten. Im folgenden Beispiel handelt es sich um Tabellen mit Daten zu Modell, Außenfarbe, Innenfarbe und Optionen-Paket, die ein Autohändler verwendet.  Die Tabellen enthalten die folgenden Daten.     Modell Optionen-Packet Innenfarbe Außenfarbe                       Als nächstes wird das kartesische Produkt der oben gennanten Tabellen erstellt.   Ein Beispiel für die Ergebnisse des oben abgebildeten Workflows sieht folgendermaßen aus:   Der Workflow erstellt in Designer 2018.4 ist angehängt.   Typische Probleme   Anhängen von mehr als 16 Datensätzen Standardmäßig ist das Append-Tool so eingestellt, dass es eine Fehlermeldung ausgibt, falls mehr als 16 Datensätze angehängt werden, um den Benutzer vor versehentlicher Erstellung eines zu großen Datensatzes zu schützen. Falls Sie jedoch mehr als 16 Datensätze anhängen wollen, können Sie diese Einstellung wie unten gezeigt ändern, um das Anhängen zuzulassen:    Zusätzliche Ressourcen (auf Englisch)   Hilfeartikel für das Tool Tool Mastery Artikel mit praktischen Anwendungsbeispielen    
Vollständigen Artikel anzeigen
Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Community-Blog!   Informationen und Richtlinien Die Alteryx-Blogs sind häufig technischer Natur, erzählen aber üblicherweise eine Geschichte und sind eher persönlich oder umgangssprachlich geschrieben. Die Blogs sind ebenfalls der richtige Ort für Neuigkeiten, Ankündigungen und innovative Ideen.   So können Sie sich beteiligen Das Erstellen von Blog-Beiträgen ist ein Privileg, kein Recht! Wenn Sie einen Blog-Beitrag erstellen möchten, benötigen Sie eine erweiterte Berechtigungen. Bevor Sie fortfahren, wenden Sie sich bitte per Privatnachricht an Ihren Community-Manager @StephJ und beantragen Sie die erweiterten Berechtigungen für Blog-Autoren.   Falls Sie nicht innerhalb von 48 Stunden eine Antwort erhalten, können Sie Ihre Anfrage an das Community Help-Team weiterleiten: community@alteryx.com . Bitte geben Sie in Ihrer Anfrage folgenden Details an: Ihren Community-Benutzernamen Ihre E-Mail-Adresse Den Blog, für den Sie Beiträge verfassen möchten. Beispiel:"Ich bitte um die Berechtigungen, Beiträge für den deutschsprachigen Blog zu erstellen."   Vielen Dank im Voraus für Ihre Geduld! Sobald Sie die erforderlichen Berechtigungen für Blog-Autoren erhalten haben, befolgen Sie bitte die nachstehenden Schritte:   Einsendung von Blog-Beiträgen Als zugelassener Blog-Autor erhalten Sie Zugriff auf die Seite [Einsendung von Blog-Beiträgen], auf der Sie Blog-Inhalte erstellen und zur Prüfung sowie späteren Veröffentlichung übermitteln können.   Navigieren Sie links im Community-Menü zur Seite „Einsendung von Blog-Beiträgen“.Der Zugriff ist ebenfalls über den Direktlink möglich: [Einsendung von Blog-Beiträgen].  Wenn Ihnen der Bereich für die Übermittlung nicht angezeigt wird oder Sie beim Anklicken des Links eine Fehlermeldung erhalten, bedeutet dies, dass Sie nicht über die entsprechenden Berechtigungen verfügen.       Eine Anleitung finden Sie oben unter „So können Sie sich beteiligen“.   Auf der Übermittlungsseite sehen Sie im rechten Bildschirmbereich das Blog-Dashboard.   Wenn Sie bereit sind, Ihren neuen Entwurf zu erstellen, klicken Sie auf „Artikel starten“.       Verwendung des Blog-Editors    Der Editor ist relativ unkompliziert, doch einige Punkte sollten hier angesprochen werden. Artikelthema - Dies ist der Titel des Beitrags. Halten Sie diesen klar verständlich und präzise. Artikel-Teaser - Dies ist der Kurztext, der auf der Blog-Hauptseite erscheint. Hiermit stellen Sie sicher, dass Sie die Aufmerksamkeit der Leser erhalten und sie Ihren Beitrag anklicken, um ihn zu lesen. Editor - Hier erstellen Sie den Haupttext ihres Beitrags.   Optional: Bitte nutzen Sie am Ende Ihres Blog-Artikels die Gelegenheit, Ihre Kurzbiografie einzufügen, damit die Leser Sie besser kennenlernen können. Gerne können Sie ebenfalls ein Portrait und/oder einen Link zu Ihren sozialen Medienkonten (Twitter, LinkedIn) einfügen. Wenn Sie eine Biografie einfügen möchten, schließen Sie diese bitte in den Haupttext des Blog-Entwurfs ein.     Der Blog-Editor verlangt die Eingabe eines Titels, eines Teasers sowie eines Haupttexts, um Ihren Beitrag entweder als "Entwurf speichern“ oder zur Veröffentlichung übermitteln zu können.     Wenn Sie Ihren Beitrag noch nicht zur Prüfung übermitteln möchten, speichern Sie ihn bitte als Entwurf.                    Um einen „gespeicherten Entwurf“ weiter zu bearbeiten, navigieren Sie auf der Seite [Einsendung von Blog-Beiträgen] zum Blog-Dashboard.       Wenn Sie bereit sind, Ihren Blog-Beitrag zur Prüfung zu übermitteln, klicken Sie auf der Übermittlungsseite einfach auf „Absenden“.   Hierdurch wird unser internes Prüfverfahren eingeleitet.   Prüf- und Veröffentlichungsverfahren für Blog-Beiträge.  Das Community-Team ist verantwortlich für die Genehmigung eingereichter Blog-Beiträge, die strukturelle und grammatikalische Überprüfung ihres Inhalts sowie die Planung der Veröffentlichung. Bitte warten Sie 1-2 Wochen, bis das Prüfverfahren abgeschlossen ist. Sollten wir vor der Veröffentlichung Fragen bezüglich des Inhalts haben, kontaktieren wir Sie direkt.   Wichtiger Hinweis: Das Einreichen eines Blog-Beitrags auf der Übermittlungsseite bedeutet nicht, dass dieser Beitrag öffentlich verfügbar ist. Nur Benutzer, die für die Veröffentlichung von Blog-Beiträgen zugelassen sind, haben Zugriff auf diesen Bereich, und es ist wichtig, dass Sie keine Links zu Artikeln einfügen, die sich noch auf der Seite für die Übermittlung befinden.   Tipps zum Schreiben von Blog-Artikeln: Lesen Sie weiter und erhalten Sie hilfreiche Tipps, wie Sie einen großartigen Blog-Artikel verfassen! Verwenden Sie eine positive und stringente Ausdrucksweise. Die meisten Leser sind sehr beschäftigt, überfordern Sie sie nicht mit langen Textblöcken. Lockern Sie Abschnitte durch Bilder oder Abstände auf.  Nutzen Sie Aufzählungspunkte oder nummerierte Listen. Untergliedern Sie den Inhalt in Abschnitte. Verwenden Sie Screenshots, Bilder und Symbole, wenn dies sinnvoll ist. Berücksichtigen Sie die Größe, Lesbarkeit und Position dieser Elemente. Erstellen Sie Quellenangaben zu Ihren Bildern! Wenn Sie ein Bild/ein Video/eine Darstellung aus dem Internet verwenden, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die ursprüngliche Quelle angeben. Unsere Leser interessieren sich für Ihre Erfahrungen aus Ihrer Perspektive, betonen Sie daher bitte Ihre Herausforderungen, während Sie Ihre Geschichte erzählen. Schreiben Sie natürlich und in IHREM Stil. Jeder Blog-Beitrag sollte einen Call to Action enthalten und zu Engagement motivieren. Stellen Sie eine direkte Frage: „Hatten Sie schon Gelegenheit, xyz zu testen?“ oder „Welche Erfahrungen haben Sie mit abc gemacht?“ Weisen Sie auf ein anstehendes Event hin, wie eine Inspire-Konferenz, eine Informationsveranstaltung, ein Diskussionsthema etc. Verweisen Sie die Leser auf ein Video oder eine alternative Quelle, um mehr über ein bestimmtes Thema zu erfahren. Verwendung von Links Links sind ein wichtiger Bestandteil beim Schreiben von Blog-Artikeln. Sie verbessern die Chance, dass Ihr Beitrag von Suchmaschinen gelistet wird, und können sehr nützlich für unsere Leser sein. Hier sind einige Beispiele von Links, über die wir uns in Ihren Artikeln freuen würden: Alteryx - Link zu einer entsprechenden Seite auf www.alteryx.com.de, wenn Sie Alteryx zum ersten Mal erwähnen Alteryx. Tools - Link zu einer Online-Hilfe, wenn Sie Bezug auf Tools nehmen. Konzepte - Link zu Wikipedia oder anderen unbefangenen Quellen. Community-Beiträge (Diskussionsforen, andere Blogs) sehr sehr gerne!  Bitte verwenden Sie möglichst Quellen mit Bezug zur deutschsprachigen Community. You Tube, Memes, Comics - gerne! Sofern diese angemessen sind (keine Religion oder Politik). Es ist erfrischend, etwas Humor oder Unbeschwertheit einfließen zu lassen. Weitere wichtige Punkte zu Links Verwenden Sie einen Link lediglich EINMAL. Wiederholte Links werden von Suchmaschinen sanktioniert. Bitte öffnen Sie die Links in einem neuen Fenster. Wir möchten nicht, dass die Leser Ihre interessanten Inhalte verlassen. Vergewissern Sie sich, dass Sie auf die AKTUELLE Version der Hilfe verweisen (Versions-Nr. durch aktuelle Version ersetzen) Wenn Sie Fragen zur Erstellung von Beiträgen für den deutschsprachigen Blog haben, hinterlassen Sie nachstehend bitte einen Kommentar.
Vollständigen Artikel anzeigen
Was sind Benutzerränge? Die Benutzerränge sind ein unterhaltsames Gamifizierungs-Element, das die Teilnahme anregt, die Qualität belohnt und den Ruf in der Community begründet. Jedem Mitglied der Gemeinschaft wird ein Rang zugewiesen, der auf seinen Beiträgen basiert.   Gibt es eine Liste der Benutzerränge? Hypernova Supernova Nova Polaris Arcturus Altair Pollux Castor Nebula Aurora Magnetar Pulsar Quasar Bolide Feuerball Comet Asteroid Meteor Meteoroid Atom Baryon Proton Matter Dark Matter   Worum geht es bei diesem astronomischen Motto? Ihre Arbeit ist ein ernstes Geschäft,aber Ihre Erfahrung in der Community muss es nicht sein. Das astronomische Thema ist ist leicht, macht Spaß und ist einfach nicht von dieser Welt.   Wie erhalte ich einen neuen Rang? Die Benutzerränge werden aufgrund von verschiedenen Arten von Benutzeraktivitäten in der Community vergeben. Kurz gesagt: Je mehr Sie teilnehmen, desto höher ist Ihr Rang!   Welche Funktionen werden mit jedem Rang freigeschaltet? Wir wollen Ihnen nicht die ganze Überraschung verderben, aber es gibt ein paar wichtige Features, die es zu betonen gilt: Die private Messenger-Funktion wird aktiviert, wenn Sie den Status „Matter“ erreichen. Sobald Sie den Status Meteoroid erreichen, können Sie andere Mitglieder der Community in Ihren Beiträgen erwähnen.   Was sind die Kriterien für jeden Rang? Es würde nicht annähernd so viel Spaß machen, wenn wir es Ihnen sagen würden!   Wo wird mein Rang angezeigt? Ihr Rang wird auf Ihrer Profilseite, auf jedem Ihrer Beiträge und Ihrer Hover-Karte angezeigt.   Ich habe Benutzer mit Rängen gesehen, die nicht auf der o.g. Liste stehen. Was gibt's? Es stimmt. Einige Leute, u.a. Alteryx-Mitarbeiter und Partner, haben eigene Ränge, so dass Sie immer wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Einige Leute, u.a. Alteryx-Mitarbeiter und Partner, haben eigene Ränge, so dass Sie immer wissen, mit wem Sie es zu tun haben.   #  
Vollständigen Artikel anzeigen
Willkommen in der Alteryx-Community! Bei Alteryx ist es unsere Leidenschaft, Menschen zu befähigen, mit intuitiven Workflows schnell tiefere Einblicke zu liefern. Wir haben diesen Platz als zentralen Anlaufpunkt für alle Alteryx-Themen und als Peer-to-Peer-Support-Kanal erstellt. Hier sollen Menschen zusammenkommen, um wertvolle Erfahrungen auszutauschen und mithilfe von Alteryx-Produkten Innovationen zu schaffen. Während unsere Community mit Blick auf Alteryx-Nutzer konzipiert wurde, begrüßen wir darueber hinaus alle, die sich für Data Blending, erweiterte Analytik und den Austausch von Erkenntnissen interessieren. Die folgenden Community-Richtlinien helfen Ihnen zu verstehen, was es bedeutet, Mitglied der Alteryx Community zu sein. Vergessen Sie nicht, dass Ihre Nutzung dieser Community folgenden Richtlinien unterliegt: Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien.   1. Gehen Sie respektvoll miteinander um Unsere Community-Mitglieder haben vielfältige Positionen, kommen aus unterschiedlichen Branchen und haben unterschiedliche Fachkenntnisse, aber jeder verdient es fair behandelt zu werden, Respektieren Sie die Zeit der anderen Community Mitglieder durch sinnvolle Fragen und teilen Sie ihre bisherigen Erfahrungen oder was Sie aus Ihren bisherigen Forschungsaufgaben gelernt haben. Bieten Sie ehrliche Hilfe an, pflegen Sie einen fairen Umgangston, gestalten Sie Ihre Kommentare konstruktiv und haben Sie Geduld mit anderen Mitgliedern (einige verfügen über ein größeres technisches Hintergrundwissen als andere).   2. Posten Sie nur relevant Beiträge Stellen Sie sicher, dass Ihre geposteten Beiträge für die Community und deren spezifischen Themen relevant sind. Bitte veröffentlichen Sie Nachrichten nicht mehrmals in verschiedenen Bereichen der Community, um eine fragmentierte Diskussion zu vermeiden. Wenn Sie eine neue Frage haben, starten Sie einen neuen Thread, anstatt ein Gespräch zu unterbrechen.   3. Zeigen Sie sich dankbar für Hilfe.   Bedanken Sie sich bei Leuten, die Ihnen geholfen oder Sie inspiriert haben. Wenn Sie einen Beitrag hilfreich finden, geben Sie ihm bitte einen Stern oder akzeptieren Sie ihn als Lösung für Ihr Problem. Sterne und Lösungen tragen dazu bei, den Wert der Beiträge zu steigern, was es anderen erleichtert, den Ruf ihrer Autoren zu entdecken und zu verbessern.   4. Halten Sie Ihr Wort.   Veröffentlichen Sie nichts, was gegen vertragliche Vereinbarungen (Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse usw.) oder Geheimhaltungsvereinbarungen verstößt, die für Sie bindend sind.   5. Schützen Sie Ihre eigenen Daten und die Daten anderer.   Teilen Sie nichts über sich selbst oder Ihre Organisation, das Sie nicht auf einem Werbeplakat sehen möchten. Teilen Sie Ihre E-Mail-Adresse Ihres Unternehmens, wenn Sie es wünschen, aber geben Sie keine persönlichen Informationen an - weder Ihre eigenen noch die anderer - und ohne Zustimmung des Autors auch keine Kontaktinformationen oder Inhalte, die Sie in direkten Nachrichten erhalten.   6. Denken Sie daran, dass es sich um von Nutzern generierte Inhalte handelt.   Hier finden Sie viele gute Ratschläge, aber denken Sie daran, dass Ihre Situation, Konfiguration oder Umsetzung anders aussehen kann als die der Person, die die Lösung teilt. Ratschläge, die Sie hier finden, können unter Umständen auch falsch sein. Nutzen Sie Ihr eigenes Urteilsvermögen, wie sie dies auch für andere Informationen im Internet anwenden würden.   7. Keine Verkaufsplattform Teilen Sie auf jeden Fall, wenn es für die Diskussion relevant ist, Informationen über Produkte und Dienstleistungen, die Sie begeistern. Aber bitte verwenden Sie nicht die Alteryx Gemeinschaft als Werbeplattform. Unsere Moderatoren schieben solchen Aktionen einen Riegel vor. Wenn Sie Mitglieder zur Teilnahme oder zum Kauf auffordern möchten, fragen Sie uns zuerst.   8. Rechte des Moderators   Alteryx behält sich das Recht vor Diskussionen, Signaturen oder Bilder, die sie als unangemessen oder störend ansehen, zu bearbeiten, zu verschieben, zu blockieren oder zu entfernen. Zudem behalten wir uns vor nach eigenem Ermessen Mitglieder auszuschließen. Wir werden gegebenenfalls über private Nachrichten mit Ihnen kommunizieren, um Ihnen Coachings anzubieten oder Sie über eine Entscheidung zu informieren. Wir bitten Sie, wenn Sie sich zu einer Aktion des Moderators äußern müssen, dies ebenfalls zu tun. Um den Rest der Gemeinschaft nicht zu stören, zögern Sie nicht, eine private Nachricht an uns zu senden.     Das Alteryx Logo und die Alteryx Associates Sie werden feststellen, dass einige Community-Mitglieder ein Alteryx-Logo neben ihrem Namen haben das heißt, sie sind Alteryx Mitarbeiter. Genau wie Sie sind auch unsere Mitarbeiter Mitglieder der Gemeinde rund um alle Alteryx-Produkte und wir ermutigen sie, ihr Wissen und ihre Meinungen ebenfalls hier zu teilen.     Feedback und Ideen Wir möchten, dass dies die beste Community wird, Schreiben Sie uns einfach unter:Community@alteryx.com. Wir sind für jede Idee oder Verbesserung offen!   Fragen Sollten Sie weitere Fragen haben, die in der Communty nicht diskutiert werden können so wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice oder Community@alteryx.com Wir helfen Ihnen gerne!   Unangemessene Inhalte Sollten Sie feststellen, dass Nutzer gegen Richtlinien der Community verstoßen, steht es Ihnen frei, sie zu belehren. Wenn Sie konkrete Fälle von Verhaltens- oder anderen Verstöße bemerken, so setzen Sie bitte das Community-Team in Kenntnis, indem Sie "Moderator benachrichtigen" aus dem Menü Optionen der Nachricht wählen und uns mitteilen, warum Sie den Inhalt für unangemessen halten. Wenn Sie Fragen zu unseren Bedingungen oder Richtlinien haben, lassen Sie es uns bitte wissen.   #
Vollständigen Artikel anzeigen
Wichtig: die Nutzung der Alteryx Community Site zeigt an, dass Sie diese Bedingungen ohne Änderungen akzeptieren. Alteryx übernimmt keine Zusätze oder Löschungen. Alteryx kann jederzeit einen Teil der Nutzungsbedingungen oder eines Teils der Dienste und Funktionen, die auf der Website bereitgestellt werden, ändern, hinzufügen oder entfernen. Wenn dies der Fall ist, wird Alteryx die Nutzungsbedingungen hier aktualisieren und kann solche Änderungen an anderer Stelle auf der Website veröffentlichen. Wenn Sie diese Bedingungen nicht akzeptieren, verwenden Sie nicht die Alteryx Community Site.   Wenn eine zukünftige Änderung für Sie nicht akzeptabel ist, sollten Sie die Nutzung der Website nicht fortsetzen. Ihre fortgesetzte Nutzung der Website wird immer Ihre Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen und Änderungen an Ihr angeben. Wenn Sie diese Bedingungen nicht akzeptieren, verwenden Sie nicht die Alteryx Community Site.   Zweck Die Alteryx Community ist ein Peer-to-Peer-Support-Kanal und der beste Ort, um Einblicke zu gewinnen, zusammenzuarbeiten und Innovationen für Menschen mit Alteryx-Produkten. Obwohl diese Community für Alteryx Kunden, Partner, Interessenten und Mitarbeiter konzipiert ist, begrüßen wir jeden, der ein Interesse an Daten Blending und Advanced Analytics hat, um an öffentlichen Bereichen teilzunehmen. Wir erwarten, dass alle die in diesen Nutzungsbedingungen dargelegten Verhaltensregeln der Gemeinschaft beachten.   Verhaltens Sie dürfen Ihre Registrierungs Mitgliedschaft nicht verwenden (oder anderen Personen die Verwendung Ihrer Registrierungs Mitgliedschaft gestatten), um diese zu veröffentlichen oder zu übertragen: Inhalte, die missbräuchlich, vulgär, obszön, hasserfüllt, betrügerisch, oder dass private oder persönliche Angelegenheiten über jede Person offenbart. Dazu gehören Sprache, Informationen oder Bilder. Inhalte, die bedrohlich, verleumderisch oder missbräuchlich sind, entweder zwischen den Mitgliedern des Forums oder auf einen Alteryx Mitarbeiter oder Manager gerichtet. "rants", "Slams" oder rechtliche Drohungen gegen Alteryx oder ein anderes Unternehmen oder Konkurrenten. Fanatisch, hasserfüllt oder rassistisch beleidigende Kommentare. Politische oder religiöse Äußerungen oder Kommentare. Off-Topic Kommentare, die nicht mit der Daten Mischung, Advanced Analytics oder den Alteryx-Produkten zusammenhängen. Jedes Material, das Sie nicht das Recht haben, nach Gesetz (wie Copyright, Geschäftsgeheimnis oder Wertpapieren) oder unter vertraglichen oder treuhänderischen Verhältnissen (wie Geheimhaltungsvereinbarungen) zu übertragen. Sprache, die illegale Tätigkeiten fördert oder illegale Aktivitäten mit der Absicht bespricht, Sie zu begehen. Dies schließt jede Nachricht ein, die die Verwendung einer illegalen Substanz anfordert oder fördert. Werbung, Werbematerialien oder andere Formen der Aufforderung einschließlich Kettenbriefe, Pyramidenschemata, Sammelklagen oder karitative Appelle. Dazu gehören Werbe-Links in Signaturen. Jede Datei oder Verknüpfung zu einer Datei, die Viren, beschädigte Dateien, "Trojanische Pferde" oder andere schädliche oder zerstörerische Funktionen enthält, die den Computer einer anderen Person beschädigen können. Doppelte Beiträge, Spam-Nachrichten oder Beiträge, die übermäßig auf einem oder mehreren Boards wiederholt werden. Nachrichten entwickelt, um Profanität oder andere Filter zu umgehen. Persönliche Telefonnummern oder Adressen (zum Schutz der Privatsphäre). Persönliche e-Mail-Adressen, private Informationen wie Sozialversicherungsnummern oder andere Kontaktinformationen, die nicht Ihre eigene, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Alteryx Mitarbeiter e-Mail-Adressen. Hyperlinks, die zu Websites führen, die gegen eine dieser Nutzungsbedingungen oder die Community-Richtlinien verstoßen. Jede Nachricht, die eine andere Person oder Zugehörigkeit zu einer Entität imitiert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Alteryx. Vorsätzliches verletzen anderer anwendbarer Gesetze oder Vorschriften beim Zugriff auf und Nutzung unserer Website Behindern in irgendeiner Weise mit den Operationen im Forum oder mit einer anderen Benutzer-Message-Box, einschließlich, aber nicht beschränkt auf e-Mail oder "Post" Bombardierung, Nachrichten Bombardierung, andere Überschwemmungen Techniken, absichtliche Versuche, ein System zu überladen und Broadcast-Attacken, oder versucht, vermeiden Sie die Nachrichtenblockierung. Ausweichen von verboten oder Suspensionen oder anderweitige Missachtung von Wegbeschreibungen aus dem Alteryx Community Team. Alteryx Moderatoren können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung entfernen Sie alle geposteten Nachricht oder Thread, löschen Sie Wörter, die gegen diese Nutzungsbedingungen von geposteten Nachrichten, und/oder verbieten Ihr Konto für die Verletzung der oben genannten angemessenen Bestimmungen. Bitte beachten Sie, dass Sie für alle Erklärungen und Handlungen verantwortlich sind, die durch die Verwendung Ihres Benutzernamens und Kennworts auftreten. Jeglicher Inhalt oder Beitrag im Widerspruch zu oder unter Verstoß gegen die Alteryx Community Guidelines. Alle Alteryx vertraulichen Informationen oder vertrauliche Informationen von Kunden, Partnern oder anderen Drittanbietern.   Wenn Sie einen Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen erkennen, benachrichtigen Sie uns bitte über die Funktion "unangemessene Inhalte melden" im Menü "Optionen" der Nachricht oder kontaktieren Sie uns direkt unter: Community@alteryx.com   Ihre Nutzung der Alteryx Community-Website unterliegt den allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien der Alteryx-Website. Für Informationen über Alteryx es Website Disclaimer und Alteryx Datenschutzpraktiken, lesen Sie bitte die gesamte Datenschutzerklärung unter: Alteryx es Website AGB: http://www.Alteryx.com/terms-and-conditions Datenschutzrichtlinie von Alteryx: http://www.Alteryx.com/Privacy-Policy   Urheberrechtsverletzung Wenn Sie glauben, dass die Arbeit, die zu Ihnen gehört, ohne Ihre Erlaubnis auf die Alteryx-Community-Site kopiert wurde, teilen Sie dies bitte mit, indem Sie eine schriftliche Benachrichtigung über die beanspruchte Zuwiderhandlung senden an: Per Mail: Copyright Agent, Alteryx, Inc., 3345 Michelson Drive, Suite 400, Irvine, ca 92612 Per e-Mail Community@alteryx.com. Gemäß dem Digital Millennium Copyright Act muss Ihre Mitteilung Folgendes beinhalten: Eine physische oder elektronische Unterschrift einer Person, die befugt ist, im Namen des Eigentümers eines ausschließlichen Rechts zu handeln, das angeblich verletzt wird. Identifizierung des urheberrechtlich geschützten Werkes, das angeblich verletzt wurde, oder, wenn mehrere urheberrechtlich geschützte Werke an einer einzigen Online-Site durch eine einzige Benachrichtigung abgedeckt sind, eine repräsentative Liste dieser Werke an dieser Stelle. Die Identifizierung des Materials, das als rechtsverletzend oder Gegenstand von rechtsverletzenden Tätigkeiten ist und das entfernt werden soll oder zu dem der Zugang deaktiviert werden soll, und Informationen, die ausreichend sind, um uns das Auffinden des Materials zu ermöglichen. Informationen, die ausreichend sind, um die beschwerdeführende Partei zu kontaktieren, wie z. b. eine Adresse, Telefonnummer und, falls vorhanden, eine e-Mail-Adresse, an der die beschwerdeführende Partei kontaktiert werden kann. Eine Erklärung, dass die beschwerdeführende Partei hat einen guten Glauben, dass die Verwendung des Materials in der Weise beschwert ist nicht durch den Urheberrechtsinhaber, seine Agenten oder das Gesetz genehmigt. Eine Erklärung, dass die Informationen in der Mitteilung korrekt ist, und unter der Strafe des Meineids, dass die beschwerdeführende Partei befugt ist, im Namen des Eigentümers eines exklusiven rechts, das angeblich verletzt wird handeln.   Benutzerprofilinformationen Wir können uns weigern, Ihnen zu gewähren, und Sie dürfen nicht verwenden, ein Screen-Name oder e-Mail-Adresse, die bereits von jemand anderem verwendet wird, dass eine andere Person imitiert, dass eine andere Person gehört (ohne vorherige Zustimmung dieser Person), die das geistige Eigentum verletzt oder andere Rechte einer Person, die vulgär oder anderweitig beleidigend ist oder die wir aus irgendeinem anderen Grund ablehnen, nach unserem alleinigen Ermessen. Unter Berücksichtigung ihrer Nutzung der Alteryx Community Site erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle in Ihrem Profil bereitgestellten Informationen korrekt, zutreffend, aktuell und vollständig sind. Alteryx kann Ihr Konto kündigen, wenn eine der bereitgestellten Informationen ungenau, falsch, veraltet oder unvollständig ist.   Element generierter Inhalt Der Inhalt der Alteryx Community-Website stammt aus einer Vielzahl von Quellen, vor allem von Community-Mitgliedern. Alteryx macht keine Ansprüche oder Darstellungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Wahrheit von Material, das in den Diskussionsbereichen eingereicht oder gefunden wird. Alteryx haftet nicht für die innerhalb der Diskussionsbereiche geposteten Website-Links; Website-Links gepostet in den Diskussionsbereichen können Links zu Websites, die nicht verwaltet oder unter der Kontrolle von Alteryx und Benutzer müssen solche Links auf eigene Gefahr zu öffnen. Alteryx haftet nicht für Fehler oder Verzögerungen im Inhalt oder bei der Übertragung von Postings auf der Website. Denken Sie daran, dass Sie für Ihre eigenen Entscheidungen verantwortlich sind, auf die von den Mitgliedern der Gemeinschaft bereitgestellten Informationen zu reagieren. Alteryx macht keine Garantie für die Vertraulichkeit oder die Privatsphäre der Kommunikation oder Informationen auf der Website übermittelt werden, oder eine Website mit der Website verbunden, oder anderweitig in Verbindung mit den Diensten und Alteryx haftet nicht für den Datenschutz von e-Mail-Adressen , Registrierungs-und Identifikationsinformationen, vertrauliche oder Handels geheime Informationen. Wenn Sie Ideen, Vorschläge oder Empfehlungen auf dieser Website bezüglich der Produkte, Technologien oder Dienstleistungen von Alteryx ("Feedback") bereitstellen, kann Alteryx ein solches Feedback verwenden und es in die Produkte, Technologien und Dienste von Alteryx einbinden, ohne Lizenzgebühren und ohne sonstige Verpflichtungen oder Einschränkungen.   Unbefugte Nutzung Wenn Ihre Benutzerkennung oder Ihr Kennwort (e) kompromittiert ist, oder wenn Sie von einer unbefugten Nutzung Ihres Kontos oder einer anderen Sicherheitsverletzung Kenntnis erlangen, sind Sie dafür verantwortlich, uns umgehend zu benachrichtigen. Sie können uns benachrichtigen, indem Sie eine e-Mail an Community@alteryx.com senden.   Alter Sie müssen 13 Jahre alt oder älter sein, um auf die Alteryx Community-Website zugreifen zu können.   Änderungen Alteryx behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern, wirksam bei der Veröffentlichung der geänderten Nutzungsbedingungen im Forum.   Gewährleistungsausschluss Der Service wird auf einer "wie ist"-Basis ohne Gewährleistung jeglicher Art, ausdrücklich oder implizit zur Verfügung gestellt. Sie stimmen ausdrücklich zu, dass die Nutzung des Dienstes auf Ihr eigenes Risiko erfolgt. Alteryx gewährleistet nicht, dass der Dienst ununterbrochen oder fehlerfrei ist, noch übernimmt Alteryx eine Garantie hinsichtlich der Ergebnisse, die durch die Nutzung des Dienstes erzielt werden können. Alteryx macht keine anderen Garantien, ausgedrückt oder impliziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, implizierte Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck, in Bezug auf die Dienstleistung. Ansichten auf der Website ausgedrückt werden nicht von Alteryx gebilligt.   Haftungsbeschränkung Unter keinen Umständen haftet Alteryx gegenüber Ihnen oder einer anderen Person für Schäden, einschließlich ohne Einschränkung, direkte, indirekte, zufällige, Folge-oder STRAFSCHÄDEN, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung oder die Nutzung des Dienstes oder der Website. Ihr alleiniges und ausschließliches Rechtsmittel ist für Sie, Ihre Nutzung des Dienstes einzustellen und diesen Vertrag zu kündigen.   Entschädigung Sie erklären sich damit einverstanden, Alteryx, seine Aktionäre, Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Agenten von und gegen jede Handlung, Ursache, Forderung, Schaden, Schuld, Nachfrage oder Haftung, einschließlich angemessener Kosten und Anwaltshonorare, geltend zu machen, schadlos zu halten und zu verteidigen, die durch eine Person, die sich aus oder in Bezug auf: (a) diese Vereinbarung; (b) Ihre Nutzung der Alteryx Community Site, einschließlich aller von Ihnen übermittelten oder empfangenen Daten oder arbeiten; und/oder (c) jede verleumderische, verleumderische, unanständige oder andere Aussage über jede Person, die von Ihnen gemacht oder erneut veröffentlicht wurde.   Anwendbares Recht und Gerichtsstand Diese Nutzungsbedingungen bilden eine verbindliche Vereinbarung. Die Nichteinhaltung dieser Nutzungsbedingungen kann zu Kontosperrungen und anderen rechtlichen Maßnahmen führen. Diese Nutzungsbedingungen, die Alteryx Community Guidelines und damit zusammenhängende Dokumente stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und Alteryx dar und Regeln Ihre Nutzung der Alteryx Community Site, die alle vorherigen Vereinbarungen zwischen Ihnen und Alteryx ersetzt. Die Gesetze des Staates Kalifornien, U.S.A., Regeln die Nutzungsbedingungen und die Beziehung zwischen Ihnen und Alteryx, ohne Rücksicht auf kollisionsrechtlichen Bestimmungen. Sie und Alteryx vereinbaren, sich der persönlichen und ausschließlichen Gerichtsbarkeit der kalifornischen Bundes-und Landesgerichte, Orange County, zur Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen zu unterwerfen.   © 2019 Alteryx, Inc.
Vollständigen Artikel anzeigen
Alteryx Server wird immer beliebter; Analytics-Führungskräfte setzen Alteryx für immer größere Projekte, größere Datensätze und noch mehr Self-Service-Datenanalysefunktionen für Entscheidungsträger ein. Unternehmen von kleinen Einzelhändlern und Datenanbietern in Nischenbereichen bis hinzu Großunternehmen wie Southwest Airlines, Chic-fil-A und Western Union haben sich für ein Upgrade auf Alteryx Server entschieden, um die Produktivität ihrer Analysten zu steigern und fundiertere Entscheidungen zu treffen.   Als Branchenanalyst wissen Sie vermutlich bereits, dass Sie Analytics auf Unternehmensniveau benötigen, und haben sich Alteryx Server möglicherweise bereits angeschaut, um über die nächsten Schritte nachzudenken. Aktuell erhalten wir immer mehr Fragen nach Best Practices für die Bereitstellung und Skalierung von Alteryx Server, nach Governance-Themen und vielen weiteren Bereichen. Daher habe ich mich mit unseren führenden Alteryx-Server-Experten Kory Cunningham (Senior Product Manager für Alteryx Server) sowie Gary Schwartz und Steve Ahlgren (Development Leads für Alteryx Server) zusammengesetzt, um die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten. Hier ist das Feedback, welches wir vom Team erhalten haben.   Danke für Ihr Interesse, Josh Howard, Sr. Product Marketing Manager   Was sind die herausragendsten und interessantesten Merkmale von Alteryx Server?   KORY CUNNINGHAM – Das ist keine einfache Auswahl, aber eine der überzeugendsten Funktionen ist die Möglichkeit zur Nutzung von Serverhardware, um Ihre Analytics in einer skalierbaren Umgebung für parallele Benutzer bereitzustellen. Alteryx Server kann in kleinen Boutique-Analytics-Firmen mit fünf Benutzern oder in multinationalen Unternehmen mit Hunderten von Benutzern bereitgestellt werden. Der zweite Punkt hängt mit der Planung zusammen. Im Planer können Sie die Ausführung von Workflows und Analyseprozessen für die Zukunft planen, um pünktlichere Berichte zu erstellen und Ihre Berichte auf automatisierte Weise täglich, wöchentlich oder monatlich ausführen. Der dritte Punkt ist die Gallery. Die Gallery ist eine Weboberfläche, in der Sie Alteryx-Workflows veröffentlichen und mit anderen Kollegen oder Unternehmensbenutzern teilen können. Diese Benutzer können dieselben Analysefunktionen verwenden, ohne Alteryx auf ihrem Desktop installieren zu müssen. Ein Benutzer vor Ort beim Kunden kann sich beispielsweise in einem Webbrowser anmelden, die Gallery öffnen und einen Bericht ohne Alteryx Designer ausführen. Die Gallery-Plattform enthält außerdem Tools für die Zusammenarbeit und eine Versionskontrolle für Workflows. Sie können die Objekte teilen, bearbeiten und die Änderungen nach Benutzername und Zeitpunkt nachverfolgen. All diese Funktionen sind Teil der Alteryx Server-Plattform.   Erzähl mir von den Bereitstellungskonfigurationen, die Alteryx Server unterstützt. Kann ich den Server in einer virtuellen Umgebung bereitstellen?   GARY SCHWARTZ – Wir verwenden einen Microsoft-Stapel, daher nutzen wir ausschließlich Windows. Wir unterstützen Windows Server 2008 R2 und neuere Versionen, und Sie finden die empfohlenen technischen Merkmale auf der entsprechenden Seite.  Für die Bereitstellung empfehlen wir natürlich einen Bare-Metal-Server, aber Sie können den Server auch in virtualisierten Umgebungen ausführen. Unsere eigene Gallery wird beispielsweise in einer virtualisierten Amazon-Umgebung ausgeführt. Wir verwenden virtuelle Umgebungen zwar für Tests, aber die Server werden für diese Umgebungen nicht zertifiziert. Alteryx Server funktioniert also hervorragend in physischen und in virtuellen Umgebungen. Denken Sie beispielsweise an das Thema Ressourcenkonflikte auf einem physischen Computer. Wenn der Server auf einem physischen Computer zusammen mit vielen anderen Anwendungen ausgeführt wird, können Ressourcenkonflikte auftreten. Beachten Sie außerdem den Unterschied zwischen CPUs und vCPUs. In Amazon können Sie beispielsweise 4, 8 oder 16 CPUs auswählen. Dabei handelt es sich in Wirklichkeit jedoch um vCPUs, die jeweils eine halbe echte CPU abbilden, während unsere technischen Anforderungen von physischen CPUs ausgehen. Diesen Unterschied sollten Sie beachten.   Welche Authentifizierungsarten werden unterstützt? Ist SSO möglich?   KORY CUNNINGHAM – Die eigentliche Gallery unterstützt zwei wichtige Authentifizierungsarten. Einerseits haben wir die integrierte Authentifizierung, bei der sich die Benutzer mit einer E-Mail und einem Kennwort anmelden, entweder mit einem eigenen oder einem vom Administrator bereitgestellten Konto. Wir unterstützen jedoch auch Windows-Authentifizierung inklusive nativer Unterstützung für NTLM und Kerberos. Auf diese Weise können sich die Benutzer bei der Gallery mit denselben Anmeldeinformationen wie auf ihrem eigenen Computer anmelden, und Sie können Ihr vorhandenes Active Directory für Authentifizierung und Benutzerverwaltung für den Zugriff auf die Gallery verwenden. Mit 10.5 haben wir außerdem die Möglichkeit eingeführt, Workflows als Benutzer auszuführen. Mit dieser Funktion können die Benutzer einen Workflow mit ihren eigenen Anmeldeinformationen anstatt mit einem globalen Serveradmin-Konto ausführen und erhalten nur Zugang zu den Daten, für die ihnen Berechtigungen erteilt wurden.   Wie viele Benutzer oder Apps sind pro Bereitstellung möglich?   STEVE AHLGREN – Kurz gesagt unterstützen wir eine unbegrenzte Anzahl an Benutzern mit einer gewissen Obergrenze, und manche unserer Kunden haben Hunderte von Benutzern auf dem Alteryx Server. Anstelle der Anzahl der Benutzer macht es jedoch möglicherweise mehr Sinn, die Art und Anzahl der Apps zu betrachten, die verarbeitet werden können. Der Server skaliert praktischerweise linear, Sie können also weitere Ressourcen hinzufügen, um größere Lasten zu verarbeiten. Falls Sie Hardware oder virtuelle Hardware haben, können wir die jeweilige Instanz je nach erwarteter Last bis zur Kapazitätsgrenze ausfüllen. Die Anzahl der parallelen Benutzer ist begrenzt durch die von Ihrer internen oder Cloudinfrastruktur bereitgestellten Front-End-Dienste. Falls Sie ein Lastausgleichsmodul verwenden, können Sie unsere Lösung für die Verarbeitung von Front-End- und Back-End-Lasten skalieren.   Wie lässt sich Alteryx Server skalieren?   STEVE AHLGREN – Skalierbarkeit ist in den drei folgenden Szenarien wichtig, die ich hier nach Häufigkeit nenne: Hinzufügen von Kapazität für die Verarbeitung von Workflows zu einer Serverinstanz. Diese Worker werden auch als Warteschlangen- und Render-Worker bezeichnet und laufen auf physischer oder virtueller Hardware, die Alteryx-Workflows verarbeitet bzw. Kartenkacheln rendert. Auf den Warteschlangen-Workern wird dieselbe Alteryx Engine ausgeführt wie auch im Alteryx Designer. Diese Elemente können auf zwei Arten skaliert werden: entweder horizontal, indem mehr physische oder virtuelle Worker zu einer Serverinstanz hinzugefügt werden, oder vertikal, indem mehr Workerkapazität oder mehr Hardware zu einem vorhandenen physischen Knoten hinzugefügt wird. Wir möchten betonen, dass der größte Leistungszuwachs durch horizontale Skalierung erzielt werden kann, indem Sie mehr physische Hardware und physische Worker zu einer vorhandenen Serverinstanz hinzufügen. Bei der zweiten Methode skalieren wir die Back-End-Datenbank, in unserem Fall MongoDB. MongoDB bietet verschiedene Optionen für Skalierbarkeit, Redundanz und Leistung an. Eine dieser Optionen sind Replikatgruppen. MongoDB verwendet Replikatgruppen, um die Zuverlässigkeit und Redundanz der Daten zu verbessern, indem Daten an mehrere Orte gleichzeitig geschrieben werden, um sicherzustellen, dass jederzeit mindestens eine Kopie Ihrer Daten existiert. Wenn ein Knoten ausfällt, übernimmt ein anderer Knoten seinen Platz, und der Server läuft normalerweise weiter. Sie können Ihre Datenbank auch mit dem sogenannten Sharding skalieren. Sharding bietet mehr Leistung und ermöglicht die Nutzung kleinerer Laufwerksgrößen. Dieser Punkt ist wichtig, falls Sie virtuelle Hardware in einer Amazon-ähnlichen Infrastruktur verwenden. Die dritte Skalierungsmöglichkeit hängt mit der Gallery zusammen. Die Gallery ist ein Front-End-Dienst, der Benutzeranfragen von Clients oder Webbrowsern verarbeitet. Diese Skalierungsart wird eher selten eingesetzt, da die entsprechende Ressource von der Art der Benutzer und Apps abhängt und eher selten zu einem Engpass wird. Im Bedarfsfall kann jedoch ein Lastenausgleichsmodul eingesetzt werden. In unserer eigenen Instanz der Alteryx Public Gallery haben wir alle drei dieser Skalierungsmethoden verwendet.   Welche Anforderungen gelten für Hardware und Netzwerk?   KORY CUNNINGHAM – Sie finden unsere komplette technische Dokumentation unter http://downloads.alteryx.com/, aber für eine normale Installation empfehlen wir einen Computer mit einer CPU und vier Prozessorkernen mit 2,5 GHz, sowie mindestens 16 GB RAM und ein Solid-State-Laufwerk (SSD). Das SSD-Laufwerk macht einen erheblichen Unterschied für die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der Daten. Die Netzwerktopologie ist ebenfalls wichtig, da der Speicherort der Datensätze von ihr abhängt. Zum Beispiel, wenn Sie unsere Daten von Drittanbietern kaufen (z. B. Experian), dann können Sie diese Daten entweder auf dem gleichen Server wie die Serversoftware oder in einem Netzwerkspeicherort ablegen. Wenn Sie die Daten auf dem Server ablegen, erhalten Sie die beste Leistung, und die Daten sind so nahe wie möglich am Ausführungsmodul bzw. am Berechnungsraum. Sie können die Daten jedoch auch an einem Remote-Speicherort im Netzwerk ablegen. Dies ist hilfreich, wenn mehrere Computer per Remotezugriff auf die Daten zugreifen und diese aktualisieren, stellt jedoch erhebliche Anforderungen an die Leistung, und Sie werden vermutlich Einbußen feststellen. Achten Sie nach Möglichkeit darauf, die Netzwerk-Hops und Verknüpfungen in Bereitstellungen mit mehreren Knoten auf ein Minimum zu reduzieren. Verwenden Sie möglichst nahe beieinander liegende Computer, um die Latenz zu minimieren.   GARY SCHWARTZ – Im Hinblick auf das Netzwerk und den Server, auf dem die Gallery ausgeführt wird, sollten Sie außerdem einen passenden Domänennamen konfigurieren, damit die Benutzer auf den richtigen Server zugreifen und verweisen können. Wir haben zahlreiche Beispiele mit fehlerhaften DNS-Konfigurationen gesehen, in denen die Benutzer ihre Gallery nicht erreichen konnten. Für die Gallery empfehlen wir außerdem die Verwendung von SSL oder TLS. Dazu müssen Sie ein Zertifikat auf dem Server installieren, auf dem die Gallery gehostet wird, es sei denn, Sie befinden sich hinter einem Lastenausgleichsmodul. Arbeiten Sie mit Ihrem IT-Team zusammen, um das SSL-Zertifikat zu installieren. Dieser Vorgang erfordert fortgeschrittene IT-Kenntnisse. Zuletzt müssen Sie eine passende Vertrauensstellung zwischen der Domäne, in der die Gallery ausgeführt wird, und den Domänen herstellen, in denen die anderen Benutzer arbeiten werden, damit Active Directory die Berechtigungen auf Basis dieser Vertrauensstellungen auflösen und ermitteln kann.   Welche Anforderungen gelten für Webserver und Datenbanken von Drittanbietern?   KORY CUNNINGHAM – Das Serverpaket enthält alle erforderlichen Komponenten (z. B. Webserver und Datenbank) für die Architektur der Installation. Bei der Serverinstallation können Sie also sämtliche Komponenten installieren und konfigurieren. Für Bereitstellungen auf einem einzigen Knoten gelten keine zusätzlichen Abhängigkeiten. Wenn Sie jedoch in eine Umgebung mit mehreren Knoten skalieren, entstehen möglicherweise Anforderungen von Drittanbietern . Für die Skalierung der Gallery müssen Sie beispielsweise ein Lastenausgleichsmodul für den Webdatenverkehr einrichten. Alteryx verwendet das elastische Lastenausgleichsmodul von Amazon, aber Sie können auch F5 Networks oder eine andere vorhandene Lösung aus Ihrer IT-Abteilung verwenden. Für die Skalierung der Datenbank enthält unser Paket wie bereits erwähnt eine eingebettete Version von MongoDB. Wenn Sie jedoch hohe Verfügbarkeit, Redundanz und Zuverlässigkeit mit Replikatgruppen in MongoDB implementieren möchten, müssen Sie Ihren eigenen MongoDB-Datenbankknoten verwalten. Für die Einrichtung dieses Knotens empfehlen wir die MongoDB-Dokumentation zu Anforderungen, Installation und Best Practices. Abgesehen von diesen Punkten gelten keine Anforderungen von Drittanbietern .   GARY SCHWARTZ – Ich möchte gerne darauf hinweisen, dass bei uns zahlreiche Fragen zum Webserver eingehen. Webserver und Datenbank sind zwar in der Architektur als Paket verpackt, aber die Gallery ist ein selbstgehosteter Webdienst. Sie verwendet keinen Server wie Tomcat oder Apache, sondern wird als selbstgehosteter Webdienst mit der Konfiguration für die Basisadresse registriert, die am jeweiligen Ort auf Webanforderungen wartet.       Welche Möglichkeiten existieren für Hochverfügbarkeit und Datensicherungen?   GARY SCHWARTZ – Hohe Verfügbarkeit lässt sich mit einer redundanten Architektur erreichen. Die Architektur ist für horizontale Skalierung ausgelegt, und die Plattform unterstützt diese Art von Konfiguration. Die eigentliche Gallery lässt sich in Form von mehreren Gallery-Knoten hinter einem Lastenausgleichsmodul skalieren. Wenn ein Knoten ausfällt, wird der eingehende Datenverkehr weiterhin verarbeitet, bis Sie den Knoten wiederhergestellt haben. Der zweite Punkt hängt damit zusammen, was Steve zur Erhöhung des Workflow-Durchsatzes durch die Skalierung Ihrer Worker-Knoten geschrieben hat. Mit der Anzahl der Worker-Knoten steigt auch die Verfügbarkeit für die Ausführung von Workflows. Achten Sie darauf, die Auslastung Ihres Systems zu überwachen. Wenn Ihre Worker-Knoten also ständig an der Kapazitätsgrenze laufen, sollten Sie die Kapazität erhöhen, indem Sie weitere Worker-Knoten hinzufügen. Außerdem sollten Sie Ihre Daten unbedingt sichern. Als ersten Schritt können Sie dazu Ihre eingebettete MongoDB-Datenbank mit mehreren Mongo-Replikatgruppen auf separaten Knoten konfigurieren, um Datensicherungen und Redundanz zu erhalten. Beachten Sie außerdem die MongoDB-Empfehlungen für Sicherungen. Sie können zwischen mehreren Strategien wählen.  Wir erstellen inkrementelle Sicherungen in regelmäßigen Abständen. Dies bedeutet, dass wir eine Basissicherung mit inkrementellen Momentaufnahmen erstellen, um nicht jedes Mal eine vollständige Sicherung durchführen zu müssen. Außerdem erstellen wir gelegentlich vollständige Sicherungen.   KORY CUNNINGHAM – Die eingebettete MongoDB-Instanz enthält grundlegende Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktionen. Falls Sie jedoch eine Lösung mit hoher Verfügbarkeit und Redundanz benötigen, empfehlen wir Ihnen eine benutzerverwaltete MongoDB-Bereitstellung auf mehreren Knoten.     STEVE AHLGREN – Ich möchte noch hinzufügen, dass wir für die Ausführung in AWS eine regionale Verteilung empfehlen. Amazon hat gelegentlich Ausfälle. Wir haben sogar in unserer eigenen Public Gallery Ausfälle beobachtet, und die regionale Verteilung garantiert uns eine Verfügbarkeit von beinahe 100 %. Was die Datensicherung betrifft, können Sie in EC2 mühelos EBS-Momentaufnahmen einrichten. Richten Sie diese EBS-Momentaufnahmen und vollständige Sicherungen einmal pro Woche oder alle zwei Tage ein.       Wie funktioniert die Überwachung einer Serverbereitstellung?   STEVE AHLGREN – Sie können Ihre Bereitstellungen auf verschiedene Arten überwachen. Jede Komponente im Server verwendet eine eigene Infrastruktur für die Protokollierung. Die Front-End-Gallery schreibt eigene Protokollierung, das Back-End verwendet ebenfalls eine eigene Struktur mit Syslog-Ebenen, und die MongoDB-Datenbank verwendet eine eigene Protokollierungsstruktur.  Auf jeder Ebene der Serverarchitektur werden also umfassende Protokolle erstellt. Wir empfehlen den Benutzern, diese Protokolle aufzubewahren und Alteryx zu verwenden. Alteryx verwendet Alteryx, um eigene Protokolle zu erfassen. Die Protokolle werden außerdem nach Amazon S3 weitergeleitet und können dort in externe Tools wie Logstash oder Loggly importiert werden. Höchstwahrscheinlich brauchen Sie jedoch außer Alteryx keine weiteren Tools. Für die Überwachung empfehlen wir außerdem Dienste wie Amazon CloudWatch, mit denen Sie Systemintegritätsdaten wie CPU und Arbeitsspeicher überwachen können, um Probleme frühzeitig zu erkennen. Außerdem empfehlen wir Ihnen, die Datenbank mit MongoDB Cloud Manager auf Problemindikatoren wie langsame Abfragen und Datenzugriffe mit umfassendem Paging zu überwachen. New Relic ist ein weiteres externes Überwachungstool, mit dem wir die Front-End-Knoten in Serverarchitekturen mit mehreren Ebenen überwachen. Wir verwenden New Relic zusammen mit Amazon CloudWatch, um unsere Computer auf Integritätskriterien wie wichtige Gallery-Prozesse, hohe CPU-Lasten oder Netzwerkdatenverkehr zu überwachen. Außerdem enthält unser Paket eine App zum Überwachen und Erfassen der Nutzung von Alteryx Server. Diese App wird auf dem Server in Alteryx ausgeführt und überwacht beispielsweise die aktuelle Anzahl der Benutzer, die durchschnittliche Anzahl von Aufträgen in der Ausführungswarteschlange und die Ausführungsdauer von Aufträgen. All diese grundlegenden Metriken sind hilfreich für die Verwaltung des Servers.   Welche Benutzerrechte und Datenzugriffskontrollen sind verfügbar?   KORY CUNNINGHAM In der Gallery können Sie die Benutzer verwalten und ihnen verschiedene Datenzugriffsebenen für einzelne Benutzerrollen zuweisen. Die Rollen reichen von einfachen Besuchern, die schreibgeschützten Zugriff auf die Gallery erhalten und nur Workflows ausführen können, über die sogenannten Experten, die Inhalte beitragen, Workflows hochladen und Apps in der Gallery erstellen und mit anderen Benutzern teilen können, bis hin zu den Kuratoren, einer Administrations- und Verwaltungsrolle für die Verwaltung der Gallery. Die Workflows der Experten, die Inhalte erstellen, werden in sogenannten Studios gespeichert. Studios sind eine Art von eingeschränkten Projektordnern, in denen mehrere Analysten zusammenarbeiten und Workflows teilen und veröffentlichen können, die nur für sie sichtbar sind. Von dort aus können die Workflows mit anderen Studios oder anderen Benutzern geteilt werden. Der Zugriff auf die Daten wird weiterhin kontrolliert.  Alteryx Server beachtet die Regeln und Berechtigungsstufen, die Sie auf der Datenbankebene festgelegt haben. Auf diese Weise können Sie also globale Berechtigungen festlegen, mit denen sämtliche Workflows ausgeführt werden. Mit Version 10.5 haben wir die Flexibilität noch weiter verbessert und Ihnen die Möglichkeit gegeben, Berechtigungen für die Ausführung einzelner Workflows festzulegen. Dieser Funktionsumfang wird in Zukunft noch erweitert, halten Sie also Ausschau nach neuen Versionen! (Hinweis des Verfassers: Corys Video zu Respecting Data Governance with Self-Service Data Analytics (Daten-Governance mit Self-Service-Datenanalyse) enthält weitere Informationen)   DAS WARS FÜR HEUTE. VIELEN DANK!   Ich danke Kory, Gary und Steve dafür, dass sie sich die Zeit genommen haben, um einige der Fragen zu Alteryx Server zu beantworten. Falls Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie uns hier in der Community oder laden Sie den Bericht „Alteryx Server: Skalierbare Self-Service-Datenanalysen für Unternehmen“ herunter.   Josh Howard                      
Vollständigen Artikel anzeigen
Problem   Bei der Ausführung eines Workflows treten häufig Fehler auf, und im Ergebnisfenster wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:   Error: Designer x64: The Designer x64 reported: AlteryxProcessManager::Start: ConnectNamedPipe: Error in ConnectNamedPipe The pipe is being closed.   Umgebung   Alteryx Designer McAfee Adaptive Threat Protection   Diagnose   Unser Support hat dieses ConnectNamedPipe-Verhalten häufig im Zusammenhang mit McAfee Adaptive Threat Protection (ATP) beobachtet. Falls dieser Fehler bei Ihnen auftritt und Sie McAfee auf Ihrem Computer installiert haben, führen Sie die folgenden Schritte aus, um festzustellen, ob dasselbe Problem vorliegt:   Erstellen Sie einen Workflow mit nur einem Texteinabe-Tool und einem Durchsuchen-Tool und versuchen Sie, den Workflow auszuführen. Falls bei der ersten Ausführung ein Fehler auftritt, versuchen Sie bis zu 10-mal den Workflow auszuführen, um zu sehen, ob eine der Ausführungen erfolgreich ist. Dieses periodische Problem beim Ausführen von Workflows tritt oft dann auf, wenn der Fehler durch McAfee ATP verursacht wird. Falls Sie dieses Verhalten reproduzieren können, fahren Sie mit dem nächsten Diagnoseschritt fort. Führen Sie eine Prozessüberwachung aus (Microsoft Process Monitor kann hier heruntergeladen werden), während Sie versuchen, Alteryx zu verwenden. Überprüfen Sie die resultierenden Protokolldateien. Falls Sie in den Protokolldateien eine Mischung aus Alteryx-Prozessen und McAfee ATP-Prozessen sehen (siehe Abbildung 1 unten), fahren Sie mit dem letzten Diagnoseschritt fort.     Abbildung 1 – Mischung aus Alteryx-Prozessen und McAfee ATP 3.  Arbeiten Sie mit Ihrem IT-Team zusammen, um McAfee ATP vorübergehend zu deaktivieren, und überprüfen Sie, ob der Fehler weiterhin auftritt. 1. Falls Sie die Workflows mit deaktiviertem ATP ausführen können, haben Sie die Ursache für Ihr Problem identifiziert!     Ursache   McAfee ATP verursacht Wechselwirkungen mit der internen Kommunikation der Alteryx Designer-Software und führt zu Verzögerungen und Zeitüberschreitungen. Obwohl McAfee ATP nicht direkt mit Alteryx interagiert (keine Sperren, Erkennungen usw.) verursacht das Vorhandensein des McAfee ATP-Moduls, eine Art von Sandkastenfunktion für Anwendungen, gewisse Timingprobleme in unserer Anwendung.   Lösung A   Arbeiten Sie mit Ihrem IT-Team zusammen, um rekursive Ausnahmen (Einträge in der Positivliste) für die folgenden Verzeichnisse zu erstellen, die Alteryx für die Ausführung benötigt:   C:/ProgramData/Alteryx/* C:/ProgramData/SRC/* C:/Programme/Alteryx/* C:/Programme (x86)/Alteryx/* C:/Benutzer/*/AppData/Roaming/Alteryx/* C:/Users/*/AppData/Roaming/SRC/* C:/Users/*/AppData/Local/Alteryx/*   HINWEIS: Diese Ordnerliste setzt voraus, dass die Standardpfade verwendet werden. Falls Sie nicht die Standardpfade verwenden, müssen Sie diese Pfade entsprechend anpassen.   Der McAfee-Support hat uns darüber informiert, dass die McAfee ATP Positivliste nicht rekursiv ist. Wenn Sie also ein Verzeichnis mit einem Platzhalter zur Positivliste hinzufügen, gilt dies nicht automatisch für alle Unterverzeichnisse und Dateien. Wir haben dieses Problem zusammen mit anderen Benutzern gelöst, indem wir einen Workflow erstellt haben, der die Ordnertiefe der Alteryx-Verzeichnisse auf dem jeweiligen Computer erkennt und anschließend Einträge mit Platzhaltern für die Positivliste mit der Tiefe der jeweiligen Ordner erstellt.   C:/ProgramData/Alteryx/* C:/ProgramData/Alteryx/*/* C:/ProgramData/Alteryx/*/*/* C:/ProgramData/Alteryx/*/*/*/*   ... und so weiter.         HINWEIS: Die Ordnertiefe variiert je nach Computer und Installation und hängt von den installierten Software- und Datenpaketen ab. Ich habe eine Kopie des Alteryx-Workflows angehängt, der die Tiefe der einzelnen Alteryx-Verzeichnisse auf Ihrem Computer erkennt. Dieser Workflow ist hilfreich, um die Positivliste korrekt zu erstellen. Um diesen Workflow auszuführen, müssen Sie „Username“ in der Texteingabe durch Ihren Benutzernamen auf Ihrem Computer ersetzen.      Lösung B   Arbeiten Sie mit Ihrem IT-Team zusammen, um die McAfee ATP-Funktion in McAfee zu deaktivieren.   Zusätzliche Ressourcen   McAfee Fehlerbehebung, wenn Endpoint Security Anwendungen von Drittanbietern blockiert  McAfee Adaptive Threat Protection
Vollständigen Artikel anzeigen
 Mit Anmeldeinformationen wird festgelegt, welche Benutzer Zugang zu welchen Informationen auf einem Computer oder in einem Netzwerk erhalten sollen. Anmeldeinformationen verhindern, dass Personen unbefugterweise auf Daten, Ordner oder Inhalte zugreifen können.     Die Workflows in einer Gallery werden auf dem Servercomputer ausgeführt, der die Gallery hostet. Standardmäßig werden alle Workflows mit dem Dienstkonto ausgeführt. Das Dienstkonto auf dem jeweiligen Computer hat die Berechtigungen des Basiskontos, das Ihre IT-Abteilung eingerichtet hat.   Wenn ein Workflow für die erfolgreiche Ausführung mehr Berechtigungen benötigt als dem Dienstkonto erteilt wurden, haben Sie drei Optionen: ein „Ausführen als“-Benutzer, Anmeldeinformationen auf Abonnementebene oder Workflow-Anmeldeinformationen.   Die Anmeldeinformationen für Gallery-Workflows überschreiben andere Berechtigungen gemäß ihrer Priorität. Falls keine anderen Berechtigungen festgelegt sind, führt die Gallery alle Workflows mit dem Dienstkonto aus. Falls „Ausführen als“-Anmeldeinformationen festgelegt sind, verwendet die Gallery standardmäßig diese Anmeldeinformationen, und so weiter. Beachten Sie hierzu die folgende Pyramidendarstellung der Anmeldeinformationen.     Alle Workflow-Anmeldeinformationen benötigen die Berechtigung „Anmelden als Stapelverarbeitungsauftrag“ oder „Lokale Anmeldung“ für den Servercomputer. Ohne diese Berechtigungen ist keine Authentifizierung möglich. Weitere Details finden Sie in unserer Dokumentation zum Thema „Ausführen als“-Berechtigungen.   Festlegen von Anmeldeinformationen für Ihre private Gallery Der „Ausführen als“-Benutzer befindet sich unter „Systemeinstellungen > Worker > Ausführen als“. Hier können Sie die Standardkonten für die Ausführung von Workflows festlegen, falls Sie nicht das Dienstkonto verwenden möchten.       Sobald Sie diese Option auswählen, werden alle Workflows in der Gallery standardmäßig mit diesen Anmeldeinformationen ausgeführt.   Die Dienst- und „Ausführen als“-Anmeldeinformationen können auf Abonnement- und auf Workflowebene überschrieben werden. Die nächste Ebene sind Abonnements, die in der Alteryx Gallery auch als Studio bezeichnet werden.   Anmeldeinformationen auf Abonnementebene werden vom Gallery-Administrator in der Administratoransicht unter „Abonnements“ festgelegt. Die Option „Standardanmeldedaten für Workflows“ befindet sich gegen Ende der Abonnementeinstellungen. Gallery-Administratoren können die Standardanmeldedaten für Workflows ändern, indem sie die Option „Konto ändern“ auswählen.     In diesem Auswahlfenster können Sie zwischen den in der Gallery erstellten Workflow-Anmeldeinformationen wählen (Workflow-Anmeldeinformationen werden in der Registerkarte „Workflow-Anmeldeinformationen“ erstellt, blättern Sie dazu in diesem Artikel etwas weiter nach unten).     Anmeldeinformationen auf Abonnementebene sind praktisch für Berechtigungen innerhalb einer Abteilung (die Workflow-Anmeldeinformationen für die Personalabteilung enthalten beispielsweise andere Berechtigungen als die Anmeldeinformationen für die IT-Abteilung).   Workflow-Anmeldeinformationen sind die unterste Ebene von Anmeldeinformationen und überschreiben daher alle anderen Anmeldungseinstellungen. Workflow-Anmeldeinformationen werden in der Administratoransicht in der Gallery unter der Option „Workflow-Anmeldeinformationen“ hinzugefügt.     Auf dieser Seite gibt es zwei wichtige Punkte zu beachten. Als Erstes gibt es die Option zum Ändern der Einstellung für Anmeldeinformationen in Workflows.     Diese Einstellung hat drei Optionen zur Auswahl: Standardanmeldeinformationen verwenden, Benutzeranmeldeinformationen anfordern und Benutzeranmeldeinformationen dürfen Anmeldeinformationen auswählen.   Standardmäßig ist die Option „Standardanmeldeinformationen verwenden“ ausgewählt. Mit dieser Option werden sämtliche Workflows mit dem „Ausführen als“-Benutzer aus den Systemeinstellungen ausgeführt, bzw. mit den Abonnement-Anmeldeinformationen, falls vorhanden.   Mit der Option „Benutzeranmeldeinformationen anfordern“ können die Benutzer beim Ausführen von Workflows ihre eigenen Anmeldeinformationen eingeben.     Mit der Option „Benutzer dürfen Anmeldeinformationen auswählen“ können die Benutzer Anforderungen für die Anmeldeinformationen in einem Workflow festlegen, wenn sie einen Workflow aus Designer in der Gallery veröffentlichen. Sie haben drei Optionen zur Auswahl.     Der zweite wichtige Bereich in der Registerkarte „Workflow-Anmeldeinformationen“ ist die Option „Neue Anmeldeinformationen hinzufügen“, mit der Sie neue Anmeldeinformationen zu Ihrer Gallery hinzufügen können. Diese Anmeldeinformationen können für Workflows oder für Studios verwendet werden.      Nachdem Sie die Anmeldeinformationen in der Gallery erstellt haben, müssen Sie sie mit Benutzern und Studios teilen. Klicken Sie auf die Anmeldeinformationen, um festzulegen, mit wem Sie diese teilen möchten.     Navigieren Sie anschließend zur Registerkarte „Benutzer und Studios“.     In den Alteryx Server-Versionen >= 2018.1 können Sie auf der Registerkarte „Workflow-Ergebnisse“ ablesen, mit welchen Anmeldeinformationen ein Workflow ausgeführt wurde, um Probleme zu beheben.        Dies ist hilfreich, um herauszufinden, warum ein Workflow nicht ausgeführt wurde. Möglicherweise haben die erforderlichen Berechtigungen gefehlt.   Kurz gesagt ...   Wie bereits erwähnt überschreiben die Anmeldeinformationen für Gallery-Workflows andere Berechtigungen gemäß ihrer Priorität. Dabei werden jeweils die Anmeldeinformationen mit der höchsten verfügbaren Priorität verwendet. Falls keine Optionen für Anmeldeinformationen festgelegt wurden, verwendet die Gallery standardmäßig das Dienstkonto. Dies kann zu Problemen führen, da Dienstkonten oft über eingeschränkte Berechtigungen verfügen.   Weitere Informationen finden Sie in der Gallery-Dokumentation.  
Vollständigen Artikel anzeigen
SAML (Security Assertion Markup Language) ist eine standardisierte Methode für den Austausch von Authentifizierungs- und Autorisierungsdaten zwischen unterschiedlichen Parteien. Die häufigste Anwendungsart von SAML ist die einmalige Anmeldung in Webbrowsern. Alteryx Server unterstützt SAML seit Version 2018.2. SAML wurde in Alteryx Server für die beiden Anbieter PingOne und Okta validiert. In diesem Artikel behandeln wir die Konfiguration von SAML in Ihrem Alteryx Server für Okta.   Teil 1: Hinzufügen von Alteryx zu Okta   Für diesen Prozess konfigurieren wir zunächst die einmalige Anmeldung auf der Anbieterseite. Hier finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung zum Hinzufügen von Alteryx als Anwendung in Okta.   Hinweis: Diese Anleitung bezieht sich auf die klassische Benutzeroberfläche. Die Entwicklerkonsole hat ein anderes Erscheinungsbild. Sie können die Ansichten in der oberen linken Ecke in der Adminansicht umschalten.   1. Navigieren Sie in der Adminansicht in Okta zu Anwendungen und klicken Sie auf die Schaltfläche „Anwendung hinzufügen".   2. Wählen Sie „Neue App erstellen" aus.     3. Wählen Sie SAML 2.0 als Anmeldemethode aus.     4. Geben Sie einen App-Namen und ein Logo (optional) ein und klicken Sie auf „Weiter".    5. Geben Sie die URL für die einmalige Anmeldung im SAML-Konfigurieren-Bildschirm wie folgt ein: http://IHRGALLERYNAME/aas/Saml2/Acs        Geben Sie die Audience URI (SP Entity ID) wie folgt ein: http://IHRGALLERYNAME/aas/Saml2 und blättern Sie nach unten.     6. Ordnen Sie die Attribute E-mail, firstName (Vorname) und lastName (Nachname) zu den Werten user.email, user.firstName bzw. user.lastName zu, klicken Sie auf dieser Seite auf „Weiter“ und auf der nächsten Seite auf „Fertig stellen“.     7. Weisen Sie die App zu sich selbst und zu allen weiteren erforderlichen Benutzern zu. Sie finden diese Option unter Benutzerzuweisungen in der App-Ansicht.       Teil 2: Konfigurieren der Alteryx-Systemeinstellungen   Nachdem Alteryx zu Okta hinzugefügt wurde, können Sie SAML in den Alteryx Server-Systemeinstellungen konfigurieren.   1. Klicken Sie in den Alteryx-Systemeinstellungen auf „Weiter“, bis Sie zu „Gallery > Authentifizierung“ gelangen, und wählen Sie „SAML-Authentifizierung“ als Authentifizierungstyp aus. Das Feld „ACS-Basis-URL“ sollte mit der URL Ihrer Gallery ausgefüllt werden.     2. Wählen Sie als Option zum Abrufen der für den IDP erforderlichen Metadaten entweder die IDP-Metadaten-URL oder ein x509-Zertifikat und die IDP-SSO-URL aus. Okta unterstützt beide Optionen, daher empfehlen wir die IDP-Metadaten-URL, um die Einrichtung zu vereinfachen. Weitere Hinweise zur Einrichtung mit x509-Zertifikat und IDP-SSO-URL finden Sie im PingOne-Artikel.    Für die IDP-Metadaten-URL:   1. Klicken Sie in Okta auf den Link „Metadaten des Identitätsanbieters" direkt unter der Option „Setupanleitung anzeigen" auf der Seite „Anwendung > Anmeldung > Einstellungen".     2.  Dieser Link führt zu einer XML-Datei mit den SAML-Metadaten. Kopieren Sie die URL, die in der Browserregisterkarte ausgefüllt wird, wenn Sie auf diesen Link klicken.     3.  Fügen Sie die kopierte URL in das Feld „IDP-Metadaten-URL“ in den Alteryx-Systemeinstellungen ein.     4. Überprüfen Sie die Okta-Setupanleitung in der App-Ansicht unter „Anmeldung > Setupanleitung anzeigen", kopieren Sie die Aussteller-URL des Identitätsanbieters (Identity Provider Issuer URL) und fügen Sie sie in das Feld „IDP URL“ in den Alteryx-Systemeinstellungen ein.           5. Klicken Sie auf die Schaltfläche „IDP überprüfen".       Daraufhin wird möglicherweise eine Warnung zur Ausführung von Skripts in einem Popupfenster angezeigt. Dies ist ein bekanntes Problem, und Sie können einfach auf „Ja“ klicken, um fortzufahren. Dieser Vorgang muss unter Umständen mehrmals wiederholt werden.   6. Ein Okta-Anmeldebildschirm sollte angezeigt werden. Geben Sie Ihre Okta-Anmeldeinformationen ein und wählen Sie „Anmelden" aus.     7. Falls die Überprüfung erfolgreich war, wird eine Nachricht unten rechts in den Systemeinstellungen angezeigt. Hinweis: Der erste Benutzer, der sich bei der Überprüfung erfolgreich beim IDP anmeldet, wird standardmäßig als Gallery-Administrator (Kurator) festgelegt.     Nun können Sie die Konfiguration der Alteryx-Systemeinstellungen abschließen, indem sie in den restlichen Konfigurationsoptionen auf „Weiter“ und zum Abschluss auf „Fertig stellen“ klicken.   Wenn Sie Ihre Gallery öffnen und auf „Anmelden“ klicken, sollten Sie jetzt mit Ihren Okta-Anmeldeinformationen angemeldet werden. Juhu!    
Vollständigen Artikel anzeigen
SAML (Security Assertion Markup Language) ist eine standardisierte Methode für den Austausch von Authentifizierungs- und Autorisierungsdaten zwischen unterschiedlichen Parteien. Die häufigste Anwendungsart von SAML ist die einmalige Anmeldung in Webbrowsern. Alteryx Server unterstützt SAML seit Version 2018.2. SAML wurde in Alteryx Server für die beiden Anbieter PingOne und Okta validiert. In diesem Artikel behandeln wir die Konfiguration von SAML in Ihrem Alteryx Server für PingOne.   Teil 1: Hinzufügen von Alteryx zu PingOne   Für diesen Prozess konfigurieren wir zunächst die einmalige Anmeldung auf der Anbieterseite. Hier finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung zum Hinzufügen von Alteryx als Anwendung in PingOne.   Klicken Sie im PingOne-Konfigurationsfenster unter „Applications > My Applications“ (Anwendungen > Meine Anwendungen) auf „Add Application“ (Anwendung hinzufügen) und wählen Sie „New SAML Application“ (Neue SAML-Anwendung) aus.     2. Geben Sie Name, Beschreibung und Details für Alteryx ein. Klicken Sie anschließend auf „Continue to Next Step“ (Weiter zum nächsten Schritt).     3. Laden Sie im nächsten Schritt die SAML-Metadatendatei herunter und speichern Sie sie auf Ihrem Computer. Sie benötigen diese Datei zum Konfigurieren der Systemeinstellungen in Alteryx Server.         Geben Sie den folgenden Wert in das Feld „Assertion Consumer Service“ (Annahme Kundendienst) ein: https://URLIHRERGALLERY/aas/Saml2/Acs         Geben Sie den folgenden Wert in das Feld „Entity ID“ (Entitäts-ID) ein: https://URLIHRERGALLERY/aas/Saml2    Klicken Sie auf „Continue to Next Step“ (Weiter zum nächsten Schritt).   4. Fügen Sie unter SSO-Attributzuordnung die Anwendungsattribute email (E-Mail), firstName (Vorname) und lastName (Nachname) ein und legen Sie für die Attribute Bridge identifizieren bzw. Literaler Wert jeweils auf E-Mail, Vorname bzw. Nachname fest. Legen Sie alle drei zugeordneten SSO-Attribute gemäß Ihrer Anforderungen fest.     Wählen Sie speichern und veröffentlichen aus.     Teil 2: Konfigurieren der Alteryx-Systemeinstellungen   Nachdem Sie Alteryx zu PingOne hinzugefügt haben, können Sie SAML in den Alteryx Server-Systemeinstellungen konfigurieren.   Klicken Sie in den Alteryx-Systemeinstellungen auf „Weiter“, bis Sie zu „Gallery > Authentifizierung“ gelangen, und wählen Sie „SAML-Authentifizierung“ als Authentifizierungstyp aus.   2.  Sie können die für den Identitätsanbieter (Identity Provider, IDP) erforderlichen Metadaten auf zwei Arten abrufen. PingOne erlaubt momentan jedoch nur X509-Zertifikate und eine IDP SSO URL, daher müssen Sie diese Option auswählen.     3. Belassen Sie im Feld „ACE Base URL“ den ausgefüllten Wert bei.       Als „IDP URL“ wird die „entityID“ aus den SAML-Metadaten verwendet, die Sie in Teil 1, Schritt 3 aus PingOne exportiert haben.     Als „IDP SSO URL“ wird das Attribut „SingleSignOnService Binding Location“ aus demselben Metadatendokument verwendet.     Sie können das x509-Zertifikat aus dem SAML-Metadatendokument kopieren und einfügen.     Achtung: Ein bekanntes Problem führt momentan dazu, dass der Authentifizierungsdienst abstürzt, wenn die Zwischenablage beim Einfügen Wagenrückläufe (Carriage Return) enthält.  Fügen Sie das Zertifikat daher zunächst in Notepad oder eine ähnliche Anwendung ein, um die Formatierung zu entfernen.   4. Füllen Sie die Felder aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Verify IDP“ (IDP überprüfen).     5. Daraufhin sollte eine PingOne-Anmeldung angezeigt werden. Geben Sie Ihre PingOne-Anmeldeinformationen ein und wählen Sie „Sign On“ (Anmelden) aus.     6. Falls die Überprüfung erfolgreich war, wird eine Nachricht unten rechts in den Systemeinstellungen angezeigt. Hinweis: Der erste Benutzer, der sich bei der Überprüfung erfolgreich bei IDP anmeldet, wird standardmäßig als Gallery-Administrator (Kurator) festgelegt.     Nun können Sie die Konfiguration der Alteryx-Systemeinstellungen abschließen, indem sie in den restlichen Konfigurationsoptionen auf „Weiter“ und zum Abschluss auf „Fertig stellen“ klicken. Wenn Sie Ihre Gallery öffnen und auf „Anmelden“ klicken, sollten Sie jetzt mit Ihren PingOne-Anmeldeinformationen angemeldet sein. Juhu!  
Vollständigen Artikel anzeigen
Alteryx bietet nach der Veröffentlichung einer Produktversion achtzehn (18) Monate lang technischen Support an. Beachten Sie dazu die folgenden Tabellen.   HINWEIS: Sie finden Details zur veröffentlichten Version für alle Produkte der Alteryx Analytics Plattform, indem Sie diese Schritte ausführen.   Alteryx Designer und Server Details zur veröffentlichten Version Veröffentlichungsdatum Support-Ende 2019.1.4.57073 13.2.2019 13.8.2020 2018.4.3.54046 14.11.2018 14.5.2020 2018.3.5.52487 1.10.2018 1.4.2020 2018.3.4.51585 27.8.2018 27.2.2020 2018.2.6 16.8.2018 16.2.2020 2018.1.6 17.7.2018 17.1.2020 2018.2.5.48994 5.7.2018 5.1.2020 2018.2.4.47804 31.5.2018 1.12.2019 2018.1.4.44311 2.4.2018 2.10.2019 2018.1.3.42973 6.3.2018 6.9.2019 11.8.3.40692 19.1.2018 19.7.2019 11.7.4.37815 28.11.2017 28.5.2019 11.5.1.31573 15.8.2017 15.2.2019 11.3.3.30523 14.7.2017 14.1.2019 11.3.2.29874 27.6.2017 27.12.2018 11.0.5.26351 21.3.2017 21.9.2018 11.0.3.25674 15.2.2017 15.8.2018 10.6.8.17850 12.7.2016 28.6.2018 10.6.6.17413 28.6.2016 28.12.2017 10.5.9.15014 5.5.2016 5.11.2017 10.1.7.12188 18.2.2016 18.8.2017 10.1.7.11834 4.2.2016 4.8.2017 10.1.6.11313 14.1.2016 14.7.2017 10.1.6.60263 30.11.2015 30.5.2017 Predictive Analytics 24.10.2015 24.4.2017 10.0.9.58949 26.9.2015 26.3.2017 10.0.9.58645 9.9.2015 9.3.2017 10.0.9.58529 3.9.2015 3.3.2017   Alteryx Connect Veröffentlichte Version Im Produkt angezeigte Versionsinformation Veröffentlichungsdatum Support-Ende 2018.4 v18-4-1-20181114.131138-git.3fd95347 14.11.2018 14.5.2020 2018.3.0  v18-3-7-20180814.115808-git.ae708379 27.8.2018 27.2.2020 2018.2.4.47804 v18-2-6-20180418.134811-git.67cf65dd 31.5.2018 1.12.2019 3.0.0_0c4cae69 v17-4-7-20180212.164240-git.0c4cae69 6.3.2018 6.9.2019 2.0.0_05b4e5c2 Nicht zutreffend 28.11.2017 28.5.2019 1.0.1.31573 Nicht zutreffend 12.9.2017 12.3.2019 1.0.0.31573 Nicht zutreffend 15.8.2017 15.2.2019   Alteryx Promote Veröffentlichte Version Im Produkt angezeigte Versionsinformation Veröffentlichungsdatum Support-Ende 2019.1.0 v2019.1.0 - Build f8ae666 13.2.2019 13.8.2020 2018.4.1 v2018.4.1 - Build 167a0f1 4.12.2018 4.6.2020 2018.4.0 v2018.4.0 - Build 5926960 14.11.2018 14.5.2020 2018.3.1 v2018.3.1 - Build d88f0a6 1.10.2018 1.4.2020 2018.3.4.51585 v2018.3.0 - Build c14dfc7 27.8.2018 27.2.2020 2018.2.4.47804 v2018.2.0 - Build 593b5b29 31.5.2018 1.12.2019 2018.1.3.42973 v2018.1.0 - Build 2bfb396 6.3.2018 6.9.2019   Kompatibilitätsrichtlinien für Alteryx Analytics-Produkte Alteryx bemüht sich sicherzustellen, dass die in früheren Versionen von Alteryx Designer erstellten Workflow auch in neueren Versionen von Alteryx Designer wie erwartet funktionieren. Alteryx benennt alle bekannten Kompatibilitätsprobleme im Zusammenhang mit Workflows. Ab Version 11.7 können die Benutzer ihre in neueren Versionen von Alteryx Designer erstellten Workflows für die Verwendung in älteren Versionen von Alteryx Designer konvertieren. Bei diesem „Downgrade" werden die Benutzer in einem Dialogfeld aufgefordert, die Konvertierung zu bestätigen oder abzubrechen. Die auf diese Weise vorgenommenen Konvertierungen wurden nicht vollständig auf Kompatibilität getestet. Für Benutzer mit Alteryx Designer und Alteryx Server bemüht sich Alteryx ebenfalls sicherzustellen, dass sich Legacy-Versionen von Alteryx Designer nach einem Upgrade erfolgreich mit der neuesten Version von Alteryx Server verbinden können. Daher sollten Sie darauf achten, zunächst das Upgrade für Alteryx Server und anschließend für Alteryx Designer-Installationen durchzuführen. Alteryx benennt alle bekannten Kompatibilitätsprobleme im Zusammenhang mit Upgrades. Falls bei einem Upgrade Probleme auftreten, besuchen Sie alteryx.com/support.   Kompatibilitätsrichtlinie für die Alteryx Designer-Prognosetools Alteryx Designer-Benutzer können die Prognosetools für die Verwendung mit Open Source R oder Microsoft R verwenden. Diese Tabelle veranschaulicht die mit den einzelnen Versionen von Alteryx Designer kompatiblen Versionen.   Alteryx Designer-Version Standard R-Version RRE - Revolution R Enterprise (2016 umbenannt in Microsoft R Server) Microsoft R Client (MRC) Microsoft R Server (2018 umbenannt in Microsoft Machine Learning Server) Microsoft Machine Learning Server (MMLS) 2019.1 3.4.4 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.4.3 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 9.3 2018.4 3.4.4 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.4.3 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 9.3 2018.3 3.4.4 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.4.3 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 9.3 2018.2 3.4.4 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.4.3 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 9.3 2018.1 3.3.2 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.3.2 9.0/ 9.1 N/V 11.8 3.3.2 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.3.2 9.0/ 9.1 N/V 11.7 3.3.2 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.3.2 9.0/ 9.1 N/V 11.5 3.3.2 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.3.2 9.0/ 9.1 N/V 11.3 3.3.2 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.3.2 9.0/ 9.1 N/V 11.0 3.3.2 Vom Anbieter als veraltet markiert – Nicht unterstützt 3.3.2 9.0/ 9.1 N/V 10.6 3.2.3 8.0 Nicht unterstützt N/V N/V     Hardware- und Betriebssystemvoraussetzungen für die Alteryx Analytics Plattform Produkt CPU Festplattenkapazität Computer BS Prozessor RAM Designer Quad Core (Einzel-Chip) 500 GB - 1 TB Minimum: 64-Bit, Hohe Leistung: 64-Bit, 32-Bit nicht unterstützt Microsoft Windows 7 oder neuer (64-Bit) 2,5 GHz oder schneller 8GB; 16GB Connect Quad Core (Einzel-Chip) 100 GB Empfohlen: 64-Bit, 32-Bit wird nicht unterstützt Microsoft Windows Server 2008R2 oder höher 2,5 GHz oder schneller 8 GB Promote Quad Core (Einzel-Chip) 100 GB Erforderlich: 64-Bit, 32-Bit wird nicht unterstützt Linux CentOS 7 2,5 GHz oder schneller 16 GB Server Quad Core (Einzel-Chip) 1 TB Empfohlen: 64-Bit, 32-Bit wird nicht unterstützt Microsoft Windows Server 2008R2 oder höher 2,5 GHz oder schneller 16GB; 32GB   Unterstützte Browser für die Alteryx Analytics Plattform   Alteryx Analytics unterstützt die folgenden Versionen der Webbrowser Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer und Edge*:       Chrome - Windows Safari - MacOS Firefox-Standardversion Internet Explorer Edge Alteryx Analytics Plattform Neueste 11 und höher Neueste (60 und höher für Firefox ESR) 11 und höher Neueste         *Hinweis: Die Updates der Webbrowseranbieter können gelegentlich zu Kompatibilitätsproblemen mit der von Alteryx für Entwicklung und Vorab-Tests der Alteryx-Plattform verwendeten Browserversion führen. Alteryx unternimmt angemessene Anstrengungen, um dieses Risiko zu minimieren, aber Sie sollten sich trotzdem der in Ihrem Unternehmen verwendeten Browserversionen bewusst sein und Ihre Bereitstellung der Alteryx-Plattform entsprechend verwalten.   Alteryx-Unterstützung für virtuelle Umgebungen Nutanix, Azure, AWS, VMWare, GCP. Sämtliche Alteryx-Produkte können in korrekt konfigurierten, modernen virtualisierten Umgebungen ausgeführt werden. Für die Unterstützung ist außerdem ein unterstütztes und korrekt konfiguriertes Windows-Betriebssystem erforderlich, das die Mindestanforderungen an Hardware und Betriebssystem erfüllt. Support-Richtlinie für MongoDB in Alteryx Server Alteryx Server-Benutzer haben zwei Optionen für die Verwaltung von Benutzer- und Instanzdaten. 1) Sie können die in der Serverinstallation eingebettete MongoDB-Version verwenden 2) BYO (Bring Your Own) MongoDB-Instanz Alteryx liefert eine MongoDB-Version im Produkt aus die Kunden können sich mit einer eigenen Version verbinden. Im letzten Fall leistet Alteryx zwar keinen Support, stellt jedoch sicher, dass sich die Benutzer erfolgreich mit ihrer eigenen MongoDB-Instanz verbinden können. Außerdem können die Benutzer erwarten, dass sie sich mit ihrer MongoDB-Instanz verbinden und ihre Serverbenutzer und Metadaten dort verwalten können.   Veröffentlichte Version Veröffentlichungsdatum Support-Ende Eingebettete MongoDB-Version Zertifizierte und unterstützte MongoDB-Versionen für Verbindungen zu benutzerverwalteten Instanzen 2018.3.4.51585 27.8.2018 27.2.2020 MongoDB-Version 3.4 MongoDB-Version 3.0 und 3.4 2018.2.6 16.8.2018 16.2.2020 MongoDB-Version 3.4 MongoDB-Version 3.0 und 3.4 2018.1.6 17.7.2018 17.1.2020 MongoDB-Version 3.4 MongoDB-Version 3.0 und 3.4 2018.2.5.48994 5.7.2018 5.1.2020 MongoDB-Version 3.4 MongoDB-Version 3.0 und 3.4 2018.2.4.47804 31.5.2018 1.12.2019 MongoDB-Version 3.4 MongoDB-Version 3.0 und 3.4 2018.1.4.44311 2.4.2018 2.10.2019 MongoDB-Version 3.0 MongoDB-Version 3.0 2018.1.3.42973 6.3.2018 6.9.2019 MongoDB-Version 3.0 MongoDB-Version 3.0 11.8.3.40692 19.1.2018 19.7.2019 MongoDB-Version 3.0 MongoDB-Version 3.0 11.7.4.37815 28.11.2017 28.5.2019 MongoDB-Version 3.0 MongoDB-Version 3.0 11.5.1.31573 15.8.2017 15.2.2019 MongoDB-Version 3.0 MongoDB-Version 3.0 11.3.3.30523 14.7.2017 14.1.2019 MongoDB-Version 3.0 MongoDB-Version 3.0 11.3.2.29874 27.6.2017 27.12.2018 MongoDB-Version 3.0 MongoDB-Version 3.0 11.0.5.26351 21.3.2017 21.9.2018 MongoDB-Version 3.0 MongoDB-Version 3.0  
Vollständigen Artikel anzeigen
  Diese kurze Anleitung unterstützt Sie bei der Einrichtung von Alteryx!   Hinweis: Für die Lizenzierung der Alteryx-Versionen 11.7 oder älter lesen Sie unsere Artikelserie zur Lizenzierung. Aktuelle Kunden finden weitere Hinweise zu Änderungen an der Lizenzierung in unseren FAQ zur Lizenzierung für 11.8.   Falls Sie weitere Fragen zur Lizenzierung haben, schicken Sie uns eine E-Mail an fulfillment@alteryx.com!   Was benötige ich für die Lizenzierung? Alteryx-Produkte werden mit einem Lizenzschlüssel aktiviert, einer mit Bindestrichen getrennten 32-stelligen Zeichenfolge, z. B. 1a2b-3c4d-56ef-7g89-0h12-jkl3-4m56-n78o Jeder Lizenzschlüssel gilt für ein einziges Produkt, daher erhalten Sie möglicherweise einen Schlüssel für Alteryx Designer und einen weiteren Lizenzschlüssel für ein Zusatzprodukt wie etwa US Data. Jeder Lizenzschlüssel gilt für eine bestimmte Anzahl von Plätzen. Diese Plätze entsprechen den Computern, auf denen das Produkt verwendet werden kann. Ein einzelner Benutzer kann mehrere Plätze verbrauchen, wenn ein Lizenzschlüssel auf mehreren Computern aktiviert wird. Alteryx schickt die Lizenzschlüssel an den Lizenzadministrator Ihres Unternehmens, der über die Verteilung der Lizenzschlüssel entscheidet. Wie kann ich Alteryx lizenzieren? Die Lizenzierung von Alteryx ist kinderleicht! Folgen Sie diese einfache Schritte: Falls Sie Alteryx herunterladen möchten, finden Sie die Software im Portal Downloads und Lizenzen unter licenses.alteryx.com. Sie benötigen Ihren Lizenzschlüssel, um sich beim Portal anzumelden. Installieren Sie Alteryx auf Ihrem Computer und öffnen Sie das Programm. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und fügen Sie Ihre Lizenzschlüssel ein. Sie können mehrere Lizenzschlüssel gleichzeitig in separaten Zeilen eingeben, falls Sie mehrere Lizenzen aktivieren möchten. Wenn Sie bereits lizenziert sind, finden Sie diesen Bildschirm im Designer unter „Optionen > Lizenzen verwalten > Neue Lizenz aktivieren“. Das war‘s! Wie kann ich das Produkt offline lizenzieren? Falls Sie offline sind, können Sie Alteryx mit Lizenzdateien aktivieren. Um den Offline-Aktivierungsprozess zu starten, öffnen Sie Alteryx und wechseln Sie zu „Optionen > Lizenzen verwalten“. Wählen Sie „Lizenz aktivieren“ aus, um das folgende Fenster zu öffnen: In den Alteryx-Versionen zwischen 11.8 und 2018.1.3 wird die Option für die Offline-Aktivierung nur angezeigt, wenn Sie offline sind. Klicken Sie unten links auf die Option „Mit Datei aktivieren“. Daraufhin werden die Optionen „Erstellen“ und „Durchsuchen“ angezeigt. Klicken Sie auf „Erstellen“ und fügen Sie Ihren Lizenzschlüssel, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen ein. Klicken Sie anschließend auf „Anforderung erstellen“, um eine *.req-Datei zu generieren und auf Ihrem Computer zu speichern. Laden Sie diese Datei unter licenses.alteryx.com hoch oder schicken Sie sie Ihrem Lizenzadministrator zu. Klicken Sie auf „Aktivierungsanfrage hochladen“ unter Ankündigungen, um die Datei hochzuladen. Laden Sie die *.bin-Datei herunter und speichern Sie sie auf Ihrem Computer. Kehren Sie zu Alteryx zurück und klicken Sie auf „Durchsuchen“ unter „Verwenden Sie eine Aktivierungsdatei, um offline zu aktivieren“. Falls das vorherige Fenster noch geöffnet ist, können Sie auf „Zurück“ klicken, um zum Aktivierungsbildschirm zurückzukehren.     Protokoll: Spoiler PROTOKOLL DES LIZENZIERUNGSVIDEOS – BENUTZER In Version 2018.1 wurden umfassende Änderungen am Lizenzierungssystem der Alteryx-Plattform vorgenommen. Als Teil unserer Partnerschaft mit Flexera Software haben die Alteryx-Benutzer im neuen Portal für Downloads und Lizenzen einen mühelos erreichbaren Ort, an dem sie neue Produktversionen herunterladen und ihre Produktlizenzen problemlos aktivieren können. Version 2018.1 ist die erste Version, in der die Benutzer ihre Lizenzschlüssel aktivieren müssen, die mit unserem neuen Lizenzierungssystem kompatibel sind. In diesem Video zeigen wir, wie Sie das Portal für Downloads und Lizenzen verwenden, um Alteryx Designer herunterzuladen, eine Lizenz zu aktivieren und Ihre Lizenz in Designer zu verwalten. Sobald Sie Ihren neuen Lizenzschlüssel von Ihrem Lizenzadministrator erhalten haben, öffnen Sie licenses.alteryx.com. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen für die Alteryx Analytics Gallery ein. Sie haben die Gallery noch nie besucht? Registrieren Sie in wenigen einfachen Schritten ein Konto! Nachdem Sie Ihre Anmeldeinformationen eingegeben oder Ihr Konto erstellt haben, werden Sie zum Alteryx-Portal für Downloads und Lizenzen weitergeleitet. Im Alteryx-Portal für Downloads und Lizenzen finden Sie Informationen zu den neuesten Versionen der Alteryx-Produkte sowie Downloads und Ankündigungen für die einzelnen Produkte inklusive Links zu den Versionshinweisen für die aktuelle Version der Software. Für unser Beispiel laden wir Designer in der neuesten Version, 2018.1, herunter. Im Feld „Produktdownloads“ klicken wir auf „Alteryx Designer“. Auf der nächsten Seite wählen wir das Downloadpaket für die neueste Version, 2018.1, aus. Wählen Sie das Installationsprogramm für das Produkt oder die Produkte aus, das oder die Sie installieren möchten. Sie können Admin- oder nicht-Admin-Versionen von Designer und den Prognosetools sowie Referenzkarten-Ebenen auswählen. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben einem Produkt, um die Beschreibung zu erweitern und weitere Informationen zum Produkt anzuzeigen. Wir installieren die nicht-Admin-Version von Alteryx Designer. Um den Prozess zu starten, klicken wir auf die ausführbare Datei für das Produkt. Der Download beginnt. Folgen Sie den Anweisungen im Installationsassistenten, um das Produkt zu installieren. Schließen Sie den Installationsprozess ab und öffnen Sie anschließend den Designer. Sie werden aufgefordert, Ihre Lizenz zu aktivieren. Geben Sie im Aktivierungsfenster Ihre E-Mail-Adresse und den Lizenzschlüssel ein, den Sie erhalten haben. Klicken Sie anschließend auf „Aktivieren“. Jetzt sind Sie bereit fürs Ziehen und Ablegen! Als Benutzer sehen Sie sofort die installierten Produkte und die jeweiligen Informationen für die Produktlizenzen im Fenster „Lizenzen verwalten“. Im Menü „Optionen“ im Designer wählen wir „Lizenzen verwalten“ aus. In diesem Fenster sehen wir unsere Produkte mit aktiven Lizenzen, den jeweiligen Lizenzschlüssel für das Produkt und das Ablaufdatum der Lizenz. Mit den Schaltflächen zum Aktivieren bzw. Deaktivieren einer Lizenz können wir unsere Lizenzen verwalten. Für die Aktivierung einer neuen Lizenz wird ein neues Aktivierungsfenster geöffnet, in dem Sie Ihre E-Mail-Adresse und den Lizenzschlüssel für das Produkt eingeben können, das Sie aktivieren bzw. erneuern. Wenn Sie eine Lizenz deaktivieren, können Sie den jeweiligen Lizenzschlüssel auf einen anderen Benutzer oder einen anderen Computer übertragen. Wählen Sie die Produkte, die Sie deaktivieren möchten, mit den Kontrollkästchen links neben der Liste der Produkte aus. Klicken Sie anschließend auf „Lizenz deaktivieren“. Klicken Sie auf OK, um die Deaktivierung zu bestätigen. Falls Sie die Lizenz später erneut aktivieren möchten, können Sie den in diesem Fenster angezeigten Schlüssel kopieren und einfügen. Nachdem Sie „Schließen“ ausgewählt haben, werden Sie feststellen, dass das deaktivierte Produkt nicht mehr im Fenster „Lizenzen verwalten“ aufgelistet wird. Falls Sie eine Offline-Aktivierung benötigen, müssen Sie Ihr Alteryx-Produkt mit einer Aktivierungsdatei aktivieren. In diesem Fall erstellen Sie eine Lizenzanforderungsdatei auf dem Offline-Computer, die Ihr Lizenzadministrator anschließend im Portal für Downloads und Lizenzen hochlädt. Weitere Hinweise zu den Schritten für die Offline-Aktivierung finden Sie in unserer Hilfe und Dokumentation zur Lizenzierung. Falls bei der Aktivierung ein Problem auftritt, wenden Sie sich an den Alteryx-Lizenzadministrator für Ihr Unternehmen. PROTOKOLL DES LIZENZIERUNGSVIDEOS – BENUTZER In Version 2018.1 wurden umfassende Änderungen am Lizenzierungssystem der Alteryx-Plattform vorgenommen. Als Teil unserer Partnerschaft mit Flexera Software haben die Alteryx-Benutzer im neuen Portal für Downloads und Lizenzen einen mühelos erreichbaren Ort, an dem sie neue Produktversionen herunterladen und ihre Produktlizenzen problemlos aktivieren können. Version 2018.1 ist die erste Version, in der die Benutzer ihre Lizenzschlüssel aktivieren müssen, die mit unserem neuen Lizenzierungssystem kompatibel sind. In diesem Video zeigen wir, wie Sie das Portal für Downloads und Lizenzen verwenden, um Alteryx Designer herunterzuladen, eine Lizenz zu aktivieren und Ihre Lizenz in Designer zu verwalten. Sobald Sie Ihren neuen Lizenzschlüssel von Ihrem Lizenzadministrator erhalten haben, öffnen Sie licenses.alteryx.com. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen für die Alteryx Analytics Gallery ein. Sie haben die Gallery noch nie besucht? Registrieren Sie in wenigen einfachen Schritten ein Konto! Nachdem Sie Ihre Anmeldeinformationen eingegeben oder Ihr Konto erstellt haben, werden Sie zum Alteryx-Portal für Downloads und Lizenzen weitergeleitet. Im Alteryx-Portal für Downloads und Lizenzen finden Sie Informationen zu den neuesten Versionen der Alteryx-Produkte sowie Downloads und Ankündigungen für die einzelnen Produkte inklusive Links zu den Versionshinweisen für die aktuelle Version der Software. Für unser Beispiel laden wir Designer in der neuesten Version, 2018.1, herunter. Im Feld „Produktdownloads“ klicken wir auf „Alteryx Designer“. Auf der nächsten Seite wählen wir das Downloadpaket für die neue Version, 2018.1, aus. Wählen Sie das Installationsprogramm für die Produkte aus, die Sie installieren möchten. Sie können Admin- oder nicht-Admin-Versionen von Designer und den Prognosetools sowie Referenzkarten-Ebenen auswählen. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben einem Produkt, um die Beschreibung zu erweitern und weitere Informationen zum Produkt anzuzeigen. Wir installieren die nicht-Admin-Version von Alteryx Designer. Um den Prozess zu starten, klicken wir auf die ausführbare Datei für das Produkt. Der Download beginnt. Folgen Sie den Anweisungen im Installationsassistenten, um das Produkt zu installieren. Sobald Sie den Installationsprozess abgeschlossen haben, öffnen Sie den Designer. Sie werden aufgefordert, Ihre Lizenz zu aktivieren. Geben Sie im Aktivierungsfenster Ihre E-Mail-Adresse und den Lizenzschlüssel ein, den Sie erhalten haben. Klicken Sie anschließend auf „Aktivieren“. Jetzt sind Sie bereit fürs Ziehen und Ablegen! Als Benutzer sehen Sie sofort die installierten Produkte und die jeweiligen Informationen für die Produktlizenzen im Fenster „Lizenzen verwalten“. Im Menü „Optionen“ im Designer wählen wir „Lizenzen verwalten“ aus. In diesem Fenster sehen wir unsere Produkte mit aktiven Lizenzen, den jeweiligen Lizenzschlüssel für das Produkt und das Ablaufdatum der Lizenz. Mit den Schaltflächen zum Aktivieren bzw. Deaktivieren einer Lizenz können wir unsere Lizenzen verwalten. Für die Aktivierung einer neuen Lizenz wird ein neues Aktivierungsfenster geöffnet, in dem Sie Ihre E-Mail-Adresse und den Lizenzschlüssel für das Produkt eingeben können, das Sie aktivieren bzw. erneuern. Wenn Sie eine Lizenz deaktivieren, können Sie den jeweiligen Lizenzschlüssel auf einen anderen Benutzer oder einen anderen Computer übertragen. Wählen Sie die Produkte, die Sie deaktivieren möchten, mit den Kontrollkästchen links neben der Liste der Produkte aus. Klicken Sie anschließend auf „Lizenz deaktivieren“. Klicken Sie auf OK, um die Deaktivierung zu bestätigen. Falls Sie die Lizenz später erneut aktivieren möchten, können Sie den in diesem Fenster angezeigten Schlüssel kopieren und einfügen. Nachdem Sie „Schließen“ ausgewählt haben, werden Sie feststellen, dass das deaktivierte Produkt nicht mehr im Fenster „Lizenzen verwalten“ aufgelistet wird. Falls Sie eine Offline-Aktivierung benötigen, müssen Sie Ihr Alteryx-Produkt mit einer Aktivierungsdatei aktivieren. In diesem Fall erstellen Sie eine Lizenzanforderungsdatei auf dem Offline-Computer, die Ihr Lizenzadministrator anschließend im Portal für Downloads und Lizenzen hochlädt. Weitere Hinweise zu den Schritten für die Offline-Aktivierung finden Sie in unserer Hilfe und Dokumentation zur Lizenzierung. Falls bei der Aktivierung ein Problem auftritt, wenden Sie sich an den Alteryx-Lizenzadministrator für Ihr Unternehmen. Was muss ich als Lizenzadministrator wissen?   Lizenzadministratoren haben die wichtige Rolle, ihre Kollegen bei der Einrichtung von Alteryx zu unterstützen. Alle neuen Lizenzschlüssel werden an den Lizenzadministrator verschickt, der über die Verteilung im Unternehmen entscheidet.   Dieser Vorgang funktioniert normalerweise wie folgt: Alteryx schickt dem Lizenzadministrator (siehe oben) eine E-Mail mit den Lizenzschlüsseln und weiteren Informationen. Der Lizenzadministrator verteilt die Lizenzschlüssel an die Alteryx-Benutzer im Unternehmen, zusammen mit einem Link zu licenses.alteryx.com, unter dem die Benutzer ihre Alteryx-Software und Datensätze herunterladen können. Lizenzadministratoren haben außerdem Zugriff auf weitere Funktionen im Portal Downloads und Lizenzen unter licenses.alteryx.com!   Kann ich Alteryx unbeaufsichtigt bereitstellen? Absolut! Falls Sie die Bereitstellung von Alteryx automatisieren möchten, können Sie unsere Aktivierungsoptionen für die Befehlszeile verwenden, um Alteryx-Software mit einem Skript oder als verpackte App-Bereitstellung zu installieren und zu lizenzieren.   Welche technischen Voraussetzungen muss ich beachten? Vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie die technischen Spezifikationen für die Installation und Ausführung von Alteryx erfüllen. Überprüfen Sie, ob die Ports 80 und 443 geöffnet sind. Die Systemanforderungen für das Lizenzierungssystem benötigen Zugriff auf whitelist.alteryx.com. Achten Sie also darauf, dass Ihr Unternehmen die Kommunikation mit diesem Endpunkt nicht blockiert. Falls dieser Endpunkt blockiert ist, können Sie zwar die Offline-Aktivierung verwenden, aber die Onlineaktivierungen sind nicht verfügbar.   Protokoll:   Spoiler PROTOKOLL DES LIZENZIERUNGSVIDEOS – ADMINISTRATOR In Version 2018.1 wurden umfassende Änderungen am Lizenzierungssystem der Alteryx-Plattform vorgenommen. Als Teil unserer Partnerschaft mit Flexera Software haben die Alteryx-Benutzer im neuen Portal für Downloads und Lizenzen einen mühelos erreichbaren Ort, an dem sie neue Produktversionen herunterladen und ihre Produktlizenzen problemlos aktivieren können. Im Portal für Downloads und Lizenzen können Lizenzadministratoren ihre Lizenzen mühelos anzeigen und verwalten. In diesem Video demonstrieren wir einige Verwaltungsaufgaben im Portal für Downloads und Lizenzen. Ein neuer Benutzer in unserem Unternehmen hat einen Lizenzschlüssel für Alteryx Designer angefordert. Wir müssen diesem Benutzer also einen Lizenzschlüssel für das Produkt zuweisen. Wir melden uns beim Portal für Downloads und Lizenzen an, um herauszufinden, welche Schlüssel verfügbar sind. Im Portal haben wir die folgenden Menüoptionen zur Auswahl: „Lizenzen“, „Computer“ und „Konten und Benutzer“. Wir klicken auf „Lizenzen“ und dann auf „Lizenzen anzeigen“, um alle verfügbaren lizenzierten Produkte sowie die jeweiligen Lizenzschlüssel für diese Produkte anzuzeigen. Die verfügbaren Lizenzschlüssel werden zusammen mit dem jeweiligen Produkt, der Anzahl der Plätze und dem Ablaufdatum angezeigt. Mit dem Dropdownmenü am rechten oberen Rand der Seite können wir diese Informationen nach einem Produkt oder nach einem bestimmten Lizenzschlüssel filtern. Wir suchen nach einem der Schlüssel, die wir an unsere Mitarbeiter verteilt haben. Im ersten Dropdownmenü wählen wir „Lizenzschlüssel“ aus. Im zweiten Dropdownmenü wählen wir „Ist gleich“ aus und fügen unseren Lizenzschlüssel in das Textfeld ein. Anschließend klicken wir auf das Lupensymbol, um die Daten zu filtern. Kurz darauf sehen wir, dass nur dieser Lizenzschlüssel gefunden wurde. Dieser Schlüssel gilt für Alteryx Designer, also genau das Produkt das unser Benutzer braucht. Die Lizenz hat nicht nur verfügbare Plätze, sondern auch ausreichend Zeit bis zum Ablaufdatum. Wir wählen den Lizenzschlüssel aus und kopieren den Schlüssel von den Lizenzdetails. Wir schicken den Schlüssel an unseren Benutzer, und das Produkt kann auf dem entsprechenden Desktop aktiviert werden. Lassen Sie uns mehr über den Lizenzschlüssel herausfinden, den wir soeben verteilt haben. Welche anderen Benutzer verwenden diesen Schlüssel? Und wo ist er installiert? Um dies herauszufinden, navigieren wir zum Menü „Computer“ im Portal für Downloads und Lizenzen. Dort wählen wir „Administer Machines“ aus, um eine Liste aller Computernamen mit aktivierten Lizenzschlüsseln anzuzeigen. Wenn wir den Mauszeiger über einen Computernamen bewegen, werden zusätzliche Lizenzinformationen zu den aktiven Produkten auf dem jeweiligen Computer angezeigt. Wir grenzen diese Liste ein, indem wir nach dem Lizenzschlüssel suchen, den wir unserem Benutzer zugeschickt haben. Im Dropdownmenü am rechten Bildschirmrand wählen wir „Lizenzschlüssel“ aus und fügen den Schlüssel in das Textfeld ein. Wir durchsuchen die Daten nach Einträgen mit diesem Schlüssel. Daraufhin sehen wir eine Liste der Computer, die zu dieser Lizenz zugeordnet sind. Hm, wir müssen wohl ein paar Wartungsarbeiten durchführen. Wir wissen, dass ein bestimmter Computer keine aktive Lizenz mehr benötigt. Wir widerrufen die Lizenz, um sie von diesem Computer zu entfernen und für andere Benutzer verfügbar zu machen. Wir klicken auf den Namen des Computers, von dem wir die Lizenz entfernen möchten. Anschließend klicken wir auf die Schaltfläche „Aktion“ und wählen „Lizenz widerrufen“ aus. Im grauen Textfeld unter der Spaltenüberschrift „Zu entfernende Menge“ geben wir „1“ ein, also die Anzahl der aktuell auf dem Computer aktivierten Lizenzschlüssel. Danach klicken wir auf „Speichern“, um die Änderung zu übernehmen. Jetzt fehlt nur noch eine Aufgabe: Ein Benutzer hat das Unternehmen verlassen, und wir müssen ihn aus unserem System entfernen. Im Portal für Downloads und Lizenzen wählen wir die Menüoption „Konten und Benutzer“ aus, um nach dem Namen des Benutzers zu suchen. In der erweiterten Benutzersuche können wir auf verschiedene Arten nach diesem Benutzer suchen. Hier verwenden wir seinen Nachnamen, „Skywalker“, den wir manuell in das Textfeld eingeben. Sobald unser Benutzer angezeigt wird, können wir das Kontrollkästchen neben seinen Daten auswählen und im Feld „Aktion“ auf „Löschen“ klicken. Bei näherem Nachdenken ist es jedoch vielleicht sinnvoller, den Status des Benutzers zu „Inaktiv“ zu ändern. Auf diese Weise können wir den Verlauf des Benutzers im Portal anzeigen, falls wir diese Daten je benötigen. Wir klicken auf den Anzeigenamen des Benutzers, um zu einer Seite zu gelangen, auf der wir die Informationen des Benutzers bearbeiten können. Wir können Name und Kontaktdaten des Benutzers sowie den Zugang zum Portal für Downloads und Lizenzen und den Status des Benutzers ändern. Wir ändern den Status des Benutzers von „Aktiv“ zu „Inaktiv“ und speichern unsere Änderungen. Weitere Informationen zur Alteryx-Lizenzverwaltung finden Sie in einer Reihe weiterer Ressourcen. Die Hilfe und Dokumentation zur Lizenzierung enthält ausführliche Informationen zur Navigation im Portal und zur Ausführung von Aufgaben. In der Community finden Sie FAQ und verschiedene Knowledgebase-Artikel zu einer Vielzahl von Themen rund um die Lizenzierung. Bei technischen Fragen können Sie sich gerne an unser Fulfillment-Team unter Fulfillment@alteryx.com wenden. PROTOKOLL DES LIZENZIERUNGSVIDEOS – ADMINISTRATOR In Version 2018.1 wurden umfassende Änderungen am Lizenzierungssystem der Alteryx-Plattform vorgenommen. Als Teil unserer Partnerschaft mit Flexera Software haben die Alteryx-Benutzer im neuen Portal für Downloads und Lizenzen einen mühelos erreichbaren Ort, an dem sie neue Produktversionen herunterladen und ihre Produktlizenzen problemlos aktivieren können. Im Portal für Downloads und Lizenzen können Lizenzadministratoren ihre Lizenzen mühelos anzeigen und verwalten. In diesem Video demonstrieren wir einige Verwaltungsaufgaben im Portal für Downloads und Lizenzen. Ein neuer Benutzer in unserem Unternehmen hat einen Lizenzschlüssel für Alteryx Designer angefordert. Wir müssen diesem Benutzer also einen Lizenzschlüssel für das Produkt zuweisen. Wir melden uns beim Portal für Downloads und Lizenzen an, um herauszufinden, welche Schlüssel verfügbar sind. Im Portal haben wir die folgenden Menüoption zur Auswahl: „Lizenzen“, „Computer“ und „Konten und Benutzer“. Wir klicken auf „Lizenzen“ und dann auf „Lizenzen anzeigen“, um alle verfügbaren lizenzierten Produkte sowie die jeweiligen Lizenzschlüssel für diese Produkte anzuzeigen. Die verfügbaren Lizenzschlüssel werden zusammen mit dem jeweiligen Produkt, der Anzahl der Plätze und dem Ablaufdatum angezeigt. Mit dem Dropdownmenü am oberen rechten Rand der Seite können wir diese Informationen nach einem Produkt oder nach einem bestimmten Lizenzschlüssel filtern. Wir suchen nach einem der Schlüssel, die wir an unsere Mitarbeiter verteilt haben. Im ersten Dropdownmenü wählen wir „Lizenzschlüssel“ aus. Im zweiten Dropdownmenü wählen wir „Ist gleich“ aus und fügen unseren Lizenzschlüssel in das Textfeld ein. Anschließend klicken wir auf das Lupensymbol, um die Daten zu filtern. Kurz darauf sehen wir, dass nur dieser Lizenzschlüssel gefunden wurde. Dieser Schlüssel gilt für Alteryx Designer, also genau das Produkt das unser Benutzer braucht. Die Lizenz hat nicht nur verfügbare Plätze, sondern auch ausreichend Zeit bis zum Ablaufdatum. Wir wählen den Lizenzschlüssel aus und kopieren den Schlüssel in den Lizenzdetails. Wir schicken den Schlüssel an unseren Benutzer, und das Produkt kann auf dem entsprechenden Desktop aktiviert werden. Lassen Sie uns mehr über den Lizenzschlüssel herausfinden, den wir soeben verteilt haben. Welche anderen Benutzer verwenden diesen Schlüssel? Und wo ist er installiert? Um dies herauszufinden, navigieren wir zum Menü „Computer“ im Portal für Downloads und Lizenzen. Dort wählen wir „Computeradministration“ aus, um eine Liste aller Computernamen mit aktivierten Lizenzschlüsseln anzuzeigen. Wenn wir den Mauszeiger über einen Computernamen bewegen, werden zusätzliche Lizenzinformationen zu den aktiven Produkten auf dem jeweiligen Computer angezeigt. Wir grenzen diese Liste ein, indem wir nach dem Lizenzschlüssel suchen, den wir unserem Benutzer zugeschickt haben. Im Dropdownmenü am oberen rechten Bildschirmrand wählen wir „Lizenzschlüssel“ aus und fügen den Schlüssel in das Textfeld ein. Wir durchsuchen die Daten nach Einträgen mit diesem Schlüssel. Daraufhin sehen wir eine Liste der Computer, die zu dieser Lizenz zugeordnet sind. Hm, wir müssen wohl ein paar Wartungsarbeiten durchführen. Wir wissen, dass ein bestimmter Computer keine aktive Lizenz mehr benötigt. Wir widerrufen die Lizenz, um sie von diesem Computer zu entfernen und für andere Benutzer verfügbar zu machen. Wir klicken auf den Namen des Computers, von dem wir die Lizenz entfernen möchten. Anschließend klicken wir auf die Schaltfläche „Aktion“ und wählen „Lizenz widerrufen“ aus. Im grauen Textfeld unter der Spaltenüberschrift „Zu entfernende Menge“ geben wir „1“ ein, also die Anzahl der aktuell auf dem Computer aktivierten Lizenzschlüssel. Danach klicken wir auf „Speichern“, um die Änderung zu übernehmen. Jetzt fehlt nur noch eine Aufgabe: Ein Benutzer hat das Unternehmen verlassen, und wir müssen ihn aus unserem System entfernen. Im Portal für Downloads und Lizenzen wählen wir die Menüoption „Konten und Benutzer“ aus, um nach dem Namen des Benutzers zu suchen. In der erweiterten Benutzersuche können wir auf verschiedene Arten nach diesem Benutzer suchen. Hier verwenden wir seinen Nachnamen, „Skywalker“, den wir manuell in das Textfeld eingeben. Sobald unser Benutzer angezeigt wird, können wir das Kontrollkästchen neben seinen Daten auswählen und im Feld „Aktion“ auf „Löschen“ klicken. Bei näherem Nachdenken ist es jedoch vielleicht sinnvoller, den Status des Benutzers zu „Inaktiv“ zu ändern. Auf diese Weise können wir den Verlauf des Benutzers im Portal anzeigen, falls wir diese Daten je benötigen. Wir klicken auf den Anzeigenamen des Benutzers, um zu einer Seite zu gelangen, auf der wir die Informationen des Benutzers bearbeiten können. Wir können Name und Kontaktdaten des Benutzers sowie den Zugang zum Portal für Downloads und Lizenzen und den Status des Benutzers ändern. Wir ändern den Status des Benutzers von „Aktiv“ zu „Inaktiv“ und speichern unsere Änderungen. Weitere Informationen zur Alteryx-Lizenzverwaltung finden Sie in einer Reihe weiterer Ressourcen. Die Lizenzierungshilfe enthält ausführliche Informationen zur Navigation im Portal und zur Ausführung von Aufgaben. In der Community finden Sie FAQ und verschiedene Knowledgebase-Artikel zu einer Vielzahl von Themen rund um die Lizenzierung. Bei technischen Fragen können Sie sich gerne an unser Fulfillment-Team unter Fulfillment@alteryx.com wenden.   UPDATE: Seit dem 14.3.2018 wird die URL „downloads.alteryx.com“ weitergeleitet nach „licenses.alteryx.com“.  Um das Portal für Downloads und Lizenzen zu erreichen, melden Sie sich an und wählen Sie das Produkt, das Sie herunterladen möchten, z. B. Designer, auf der Startseite aus.   Sie können ältere Versionen des ausgewählten Produkts im folgenden Bildschirm herunterladen. Dort können Sie zwischen „Neue Versionen“ (jeweils aktuelle Version) und „Vorherige Versionen“ (ältere, unterstützte Versionen des Produkts) wählen.   
Vollständigen Artikel anzeigen
Die Workflows unserer Benutzer werden auf Server oder Planer verteilt und können Datenbankverbindungen enthalten.  Dies ist eine häufige Quelle für Fehler, falls es nicht richtig konfiguriert wurde.   Beispiele für Fehler: Alias kann nicht übersetzt werden Datenquellenname wurde nicht gefunden und kein Standardtreiber wurde angegeben Berechtigungsfehler Lassen Sie uns zunächst die Funktionsweise von Planer und Server besprechen, bevor wir eine Datenbankverbindung einrichten.   Unter welchem Benutzer wird ein veröffentlichter oder geplanter Workflow ausgeführt, und wie kann ich meine Verbindungen entsprechend einrichten?   Wenn Sie einen Workflow lokal in Alteryx Designer ausführen, wird dieser unter dem aktuell angemeldeten Benutzer ausgeführt.  Wenn Sie denselben Workflow auf dem Server planen oder veröffentlichen, wird er mit dem lokalen Systemkonto ausgeführt, und nicht mit dem angemeldeten Benutzer.  Wenn Ihre Datenbank die Windows-Authentifizierung verwendet, können Fehler auftreten, da der Workflow auf dem Server mit einem anderen Benutzer ausgeführt wird und sich daher nicht authentifizieren kann.    In diesem Fall können Sie Ihren DBA bitten, dem lokalen Systemkonto Berechtigungen für die Datenbank zu erteilen, oder Sie können einen Benutzer unter „Ausführen als“ in den Alteryx-Systemeinstellungen festlegen.  Mit einem "Ausführen als"-Benutzer können Sie andere Anmeldeinformationen für die Ausführung des Workflows angeben. Die „Ausführen als“-Anmeldeinformationen sind eine Alles-oder-nichts-Lösung und führen dazu, dass alle Workflows mit den angegebenen Benutzer ausgeführt werden.  Weitere Informationen finden Sie hier und hier.  In neueren Versionen von Alteryx Server kann der Serveradmin eine Option aktivieren, die es den Benutzern erlaubt, die Option „Ausführen als“ für die Ausführung in der Gallery pro Workflow zu konfigurieren.  Weitere Informationen zu dieser Option finden Sie hier.    Wie richte ich meine Treiber ein?    Um sich in Alteryx mit einer Datenbank zu verbinden, müssen Sie zunächst einen unterstützten Treiber installieren.  Um den unterstützten Treiber für Ihre jeweilige Datenbank zu finden, besuchen Sie unsere Seite „Technische Daten“ und klicken Sie auf Ihre Datenbank.  Außerdem benötigen Sie eine unterstützte Version der jeweiligen Datenbank.   Sie müssen den Treiber auf ihrem lokalen Computer und auf dem Server installieren und müssen dabei jeweils denselben Treiber verwenden.  Wenn Sie beispielsweise einen SQL Server Native Client 11 auf Ihrem lokalen Computer verwenden, um sich mit SQL Server zu verbinden, dann müssen Sie auf dem Server ebenfalls SQL Server Native Client 11 verwenden.  Falls Ihr Server mehrere Worker enthält, benötigt jeder dieser Worker den Treiber.   Wie richte ich meine Verbindungen ein?   DSN-Verbindungen Sie können Verbindungszeichenfolgen in Alteryx auf zwei Arten einrichten.  Der einfachste Weg ist eine Verbindungszeichenfolge, die auf einen DSN verweist.  Dies ist der Standardweg, um in Alteryx eine Verbindung herzustellen.  Sie können erkennen, ob Ihre Zeichenfolge auf einen DSN verweist, wenn diese das Wort „DSN“ enthält:    Beispiel: "odbc: DSN=MYSQL_PROD_DB"   Um Ihre Verbindungszeichenfolge zu überprüfen, öffnen Sie das Input Data Tool, nachdem Sie sich mit einer DB verbunden haben, oder wechseln Sie zu „Optionen > Erweiterte Optionen > Datenverbindungen verwalten“, um Ihre gespeicherten Verbindungen anzuzeigen.   Um eine DSN-Verbindung im Server oder im Planer zu verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass auf dem Server ein DSN mit exakt demselben Namen vorhanden ist.    Außerdem sollten Sie beim Einrichten eines Benutzer-DSN vorsichtig sein, es sei denn, Sie sind als der „Ausführen als“-Benutzer angemeldet.  Sie können entweder einen Benutzer-DSN für alle Benutzer inklusive des „Ausführen als“-Kontos einrichten oder eine System-DSN-Verbindung in Alteryx für alle Benutzer erstellen.  Falls Sie in Alteryx eine gespeicherte Systemverbindung unter „Datenverbindungen verwalten“ erstellen möchten, müssen Sie Alteryx als Administrator ausführen, damit die Option angezeigt wird.   Verbindungszeichenfolgen ohne DSN   Falls Sie keine DSNs einrichten möchten, können Sie DSN-lose Verbindungszeichenfolgen verwenden.  In diesem Fall benötigen Sie einige Erfahrung mit Verbindungszeichenfolgen oder etwas Hilfe von Ihrem DBA.  Unter connectionstrings.com finden Sie ausführliche Hinweise für Verbindungszeichenfolgen.  Dabei reicht es aus, wenn Sie zu den Beispielen auf der Website jeweils odbc:(odbc) oder odb: (oledb) am Anfang der Zeichenfolge voranstellen, um sie in Alteryx zu konfigurieren.   Das folgende Beispiel zeigt eine DSN-lose Verbindungszeichenfolge für SQL Server (angenommen, Sie verwenden den SQL Server Native Client 11-Treiber) Standard security example odbc: Driver={SQL Server Native Client 11.0};Server=myServerAddress; Database=myDataBase;Uid=myUsername;Pwd=myPassword; Trusted Connection example odbc: Driver={SQL Server Native Client 11.0};Server=myServerAddress; Database=myDataBase;Trusted_Connection=yes;   Wie funktionieren Gallery-Datenverbindungen, die für Benutzer freigegeben wurden?   DSN-lose Zeichenfolgen sind normalerweise der einfachste Weg für Gallery-Datenverbindungen, da die Benutzer in diesem Fall nur den korrekten Treiber benötigen und keinen DSN einrichten müssen.  Falls Sie in einer Gallery-Verbindung auf einen DSN verweisen, müssen Sie Ihre Benutzer informieren, damit diese einen DSN mit demselben Namen einrichten können.    Außerdem müssen Sie die Gallery-Datenverbindung mit dem „Ausführen als“-Benutzer auf dem Server teilen, falls Sie die Windows-Authentifizierung für die Datenbank verwenden.   Vergewissern Sie sich zudem, dass die Servercomputer bei der Gallery angemeldet sind, um die freigegebenen Verbindungen empfangen zu können.
Vollständigen Artikel anzeigen
Dieser Artikel ist Teil einer Reihe zum Thema Tool-Beherrschung, einer Zusammenstellung von Beiträgen in der Wissensdatenbank mit verschiedenen Arbeitsbeispielen für die Designer-Tools. Dieser Artikel befasst sich mit der Nutzung des Tools „Mehrere Verknüpfen“ auf unserem Weg zur Beherrschung des Alteryx Designers:   Das Tool Mehrere Verknüpfen ist eine Kombination der Tools Verknüpfen und Zusammenführung . Mit diesem Tool können Sie einen Workflow zu einem einzigen Tool konsolidieren, anstatt mehrere Verknüpfen- oder Zusammenführung Tools zu verwenden.     Das Tool „Mehrere Verknüpfen“ kann alle Verknüpfungen ausgeben (Links, Innen und Rechts):     Oder das Tool kann nur eine innere Verknüpfung ausgeben, wenn die Option „Nur Datensätze ausgeben, die Verknüpfungen aus allen Eingaben sind“ aktiviert ist:     Diese Funktion ist eine Kombination aus Verknüpfen und Zusammenführung und lässt sich anhand von zwei Testfällen veranschaulichen: "Mehrere Verknüpfen" mit gleichen Verknüpfungskriterien "Mehrere Verknüpfen" mit unterschiedlichen Verknüpfungskriterien   Die Verknüpfung mehrerer Eingaben mit gleichen Verknüpfungskriterien ist einfacher, weil die Ausgabe genau den Erwartungen entspricht (eine innere Verknüpfung). Da keine linken oder rechten Verknüpfungsausgaben existieren, sollte das Tool „Mehrere Verknüpfen“ nur eingesetzt werden, um mehr als zwei Eingaben zu verknüpfen. Andernfalls können Sie mit einem normalen Verknüpfen-Tool dasselbe erreichen.   Beim Verknüpfen mehrerer Eingaben mit unterschiedlichen Verknüpfungskriterien kommt die Zusammenführungsfunktion zum Einsatz. Ausgaben aus der rechten oder linken Verknüpfung erhalten den Wert Null in der Ausgabe für nicht übereinstimmende Eingaben.   Eingabe 1:    Eingabe 2:   Eingabe 3:   Ausgabe:   Diese Funktion eignet sich hervorragend für die Berichterstellung, da es den Berichterstellungstools egal ist, ob eine Zeile Spalten mit Null-Werten enthält. Zum Beispiel, beim Verknüpfen zwischen einer Tabelle und einem Berichtstext erhalten wir eine Ausgabe ohne Übereinstimmung:       Aber das Layout-Tool erstellt trotzdem den korrekten Bericht:     Inzwischen sollten Sie das Tool „Mehrere Verknüpfen“ im Schlaf beherrschen! Schreiben Sie uns unten in den Kommentaren, falls Ihnen ein Anwendungsfall einfällt, den wir ausgelassen haben! Haben Sie das Tool schon gemeistert? Schreiben Sie uns an community@alteryx.com, falls Sie Ihre kreative Nutzung des Tools in einem Artikel zur Tool-Beherrschung präsentieren möchten.   Lesen Sie unsere neuesten Tool-Beiträge jeden Dienstag, indem Sie Alteryx auf Twitter folgen! Abonnieren Sie unsere E-Mail-Benachrichtigungen, um Experteninformationen zu allen Designer-Tools zu erhalten.
Vollständigen Artikel anzeigen
Frage  Woher weiß ich, wann ich die Tools Join (Verknüpfen) bzw. Union (Zusammenführen) verwenden sollte?   Antwort Diese Frage erreicht uns recht häufig. Wie sollten Sie vorgehen, wenn Sie zwei Datensätze zu einem größeren Datensatz kombinieren möchten? Alteryx enthält zwei einfache Tools für diesen Vorgang, je nachdem was Sie erreichen möchten: das Verknüpfen Tool und das Zusammenführen Tool.   Was ist also der Unterschied zwischen diesen Tools?   Das Verknüpfen Tool generiert eine breitere Datei, fügt also Felder zu Ihren Daten hinzu oder kombiniert Ihre Eingaben horizontal. Verwenden Sie dieses Tool, um Informationen zu Ihren vorhandenen Datensätzen hinzuzufügen. Angenommen, Sie haben eine Liste von Kunden mit der ID des Geschäfts, in dem diese Kunden einkaufen, und dazu eine separate Liste der Standorte der Geschäfte. Wenn Sie die Geschäftsinformationen mit den Kundeninformationen kombinieren möchten, sollten Sie ein Verknüpfen-Tool über das Feld „Store ID“ verwenden. Dabei werden die Geschäfte in jedem Datensatz zu den Kunden zugeordnet, und Ihre Kundendatei enthält jetzt auch die Informationen für die Geschäfte. Dieser Vorgang kann je nach Struktur Ihrer Datensätze zu doppelt vorhandenen Einträgen führen, daher sollten Sie Ihre Daten überprüfen.   Das Zusammenführung-Tool macht Ihre Datei länger, fügt also Einträge zu Ihren Daten hinzu oder kombiniert Ihre Eingaben vertikal. Verwenden Sie dieses Tool, um zwei Dateien übereinander zu stapeln. Angenommen, Sie haben eine Liste von Kunden aus den einzelnen Regionen Ihrer Vertriebsabteilung und möchten eine einzige Masterdatei erhalten. Die Dateien der einzelnen Regionen haben jeweils dieselben Felder. Mit dem Zusammenführung-Tool können Sie Ihre Datensätze anhand von Feldnamen ausrichten (entweder automatisch oder manuell, falls kleine Abweichungen vorliegen) und erhalten eine Masterdatei mit einheitlichen Feldern.   Das angehängte Beispiel (erstellt in Alteryx Designer 11.3) veranschaulicht den Unterschied!
Vollständigen Artikel anzeigen