Aktualisieren Sie Ihren Server auf Version 22.1? Wir haben die schnellere AMP-Engine standardmäßig aktiviert. Lesen Sie, wie sich diese Änderungen der Systemeinstellungen auf Sie auswirken können.

Free Trial

Knowledge Base - Deutsch

Lernen Sie von den Profis.
Das Mehrzeilige-Formel-Tool funktioniert ähnlich wie das normale Formel-Tool, allerdings können Sie zusätzlich mehrere Datenzeilen in einem Ausdruck referenzieren. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, eine Person befände sich im Erdgeschoss eines Gebäudes und hätte ein Formel-Tool. Diese Person könnte sich nur mit Leuten unterhalten, die sich ebenfalls im Erdgeschoss befinden. Mit einem Mehrzeiligen-Formel-Tool könnte die Person jedoch dann auch mit den Leuten im Obergeschoss, auf dem Dachboden und im Keller sprechen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Alteryx bietet den unschlagbaren Vorteil, dass Sie mehrere Dateien mühelos einlesen und automatisch zu einem einzigen Datensatz kombinieren können. Dieser Vorgang wird etwas komplizierter, wenn die Dateien unterschiedliche Schemas verwenden oder wenn Excel-Dateien mehrere Registerkarten enthalten. Falls Sie Excel-Dateien mit mehreren Registerkarten hinzufügen und für jede Registerkarte ein eigenes Schema verwenden möchten, müssen Sie einen Schritt weiter gehen.   Falls Ihre Registerkarten jeweils dasselbe Schema verwenden, lesen Sie diesen Artikel.   Falls die Registerkarten unterschiedliche Schemas (Feldnamen pro Blatt) haben oder möglicherweise haben, müssen Sie verschachtelte Batch-Makros verwenden. Ich habe einen in 11.0 erstellten Beispiel-Workflow angehängt, der diesen Prozess veranschaulicht.     Im oben gezeigten Haupt-Workflow lesen wir die Dateipfade aller XSLX-Dateien im Verzeichnis mit dem Verzeichnis-Tool ein. Möglicherweise müssen Sie das Tool in diesem Beispiel in ein Verzeichnis auf Ihrem Computer umleiten.     Ein Großteil der Magie geschieht in dem oben gezeigten Makro. Dieses Makro liest das Feld „FullPath“ und aktualisiert das zentrale Input Data Tool, um die erste Datei in der Liste aus der Verzeichniseingabe zu lesen. Dieses Tool liest die Liste der Blattnamen in der ersten Daten und gibt außerdem den vollständigen Pfad aus dem Input Data Tool aus. Ein neues Feld wird in der Formel für einen akzeptablen vollständigen Dateipfad einer Excel-Datei formatiert und enthält den gewünschten Blattnamen. Dieser Pfad wird als Steuerungsparameter an das 2. Makro übergeben.   Das zweite Makro ist sehr einfach. Es nimmt den Dateipfad vom ersten Makro entgegen, aktualisiert das Input Data Tool, liest die entsprechende Datei ein und gibt sie an das erste Makro zurück. Dieser Prozess wird für jedes Blatt in jeder der aus dem Verzeichnis-Eingabetool übergebenen Dateien wiederholt.   Jedes Batch-Makro enthält die Daten, bis der Batch abgeschlossen und die Daten zu einem großen Datensatz kombiniert wurden.   Hinweis: Das Beispiel wurde in 11.0 erstellt und kann in älteren Versionen nicht geöffnet werden.
Vollständigen Artikel anzeigen
Mit dem Tool „Ausgabe“ den Datei- oder Tabellennamen (oder einen Teil davon) aus einem Feld auslesen. Auf diese Weise können Sie Suffix anhängen, ein Präfix voranstellen, den gesamten Dateinamen ändern oder den Pfad ändern. Außerdem können Sie auswählen, ob sie das fällt in der Ausgabe behalten möchten.   Dies ist ganz besonders für Prozesse hilfreich, die regelmäßig ausgeführt werden, bei denen sie aber die Ausgabedatei nicht jedes Mal überschreiben möchten. Mit der Funktion datetimetoday() (Datums-/Uhrzeitfunktionen) können Sie das heutige Datum ermitteln und die Funktion außerdem dazu verwenden, um den Dateinamen zu aktualisieren.    Für Excel-Dateien gilt eine etwas andere Logik, da der Dateiname das Format filename.xslx|||SheetName verwendet.   Die Option Datei- Tabellenname ändern aktualisiert den Blattnamen, aber nicht den Dateinamen.   Um den Dateinamen zu ändern, müssen Sie die Option Gesamten Dateipfad ändern verwenden. Erstellen Sie ein vorgeschaltetes Feld, das den gesamten Dateipfad enthält. Das folgende Beispiel für einen vollständigen Dateipfad verwendet das heutige Datum als Dateiname:    "C:/Users/username/Documents" + DateTimeFormat(datetimetoday(),"%Y_%m_%d") + ".xlsx|||Sheet1"   Der angehängte Workflow enthält ein Beispiel, welches zeigt wie eine Excel-Datei aktualisiert wird und zeigt außderdem eine kommagetrennte Datei mit dem heutigen Datum. 
Vollständigen Artikel anzeigen
In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit einem Batch-Makro in Designer Version 10.0 mehrere Blätter aus mehreren Excel-Dateien einlesen können. Die beiden Excel-Dateien für dieses Beispiel heißen „Fruits“ (Obst) und „Vegetables“ (Gemüse) und enthalten die Blätter „Apples“ (Äpfel), „Oranges“ (Orangen), „Broccoli“ (Brokkoli) und „Spinach“ (Spinat).   Zunächst wird die Liste der Blattnamen aus einer Excel-Datei mit einem Eingabetool eingelesen. Diese Funktion ist neu in 10.0 und funktioniert hervorragend in Kombination mit dem dynamischen Eingabetool.   Jetzt können wir unser Eingabetool aus dem vorherigen Schritt mit einem dynamischen Eingabetool verbinden. In unserer Konfiguration verwenden wir dieselbe Excel-Datei wie unsere Vorlage für die Eingabedatenquelle. Wir können das Feld mit den Blattnamen aus unserem Eingabetool als unsere Liste der Datenquellen bearbeiten und führen die Aktion „Datei-/Tabellenname ändern“ aus.   Jetzt sind wir bereit unsere Schnittstellentools zum Canvas hinzufügen. Fügen Sie ein Steuerungsparameter-Tool, zwei Aktionstools und eine Makroausgabe hinzu. Verbinden Sie den Steuerungsparameter mit den beiden Aktionstools und setzen Sie die Verbindung zur Eingabe und zur dynamischen Eingabe fort. Die Makroausgabe wird mit der Ausgabe der dynamischen Eingabe verbunden.   In unserem Aktionstool konfigurieren wir den Aktionstyp „Wert aktualisieren“. Wir möchten den Wert für die Datei aktualisieren, die an unsere Eingabe und unsere dynamische Eingabe übergeben wird. Dabei müssen wir jedoch nur den Teil der Zeichenfolge ohne den Blattnamen bearbeiten, daher wählen wir die Aktion „Spezifische Zeichenfolge ersetzen“ aus, um den Prozess als Batch für mehrere Dateien ausführen zu können.   Falls unsere Excel-Dateien unterschiedliche Schemas verwenden, können wir für das Makro im Schnittstellendesigner entweder „Automatisch nach Name konfigurieren“ oder „Automatisch nach Position konfigurieren“ auswählen, um zu verhindern, dass unser Workflow bei einem Fehler abgebrochen wird. Hinweis: Die Blätter innerhalb einer Datei müssen dasselbe Schema verwenden. Jetzt können wir das Makro speichern und ausprobieren!   Wir können ein Verzeichnis-Tool auf einem neuen Canvas platzieren (falls sich alle Excel-Dateien in einem Verzeichnis befinden), oder eine Texteingabe benutzen, um die einzelnen Dateipfade manuell einzugeben. Fügen Sie nach dem Verzeichnis- oder Texteingabetool Ihr Makro hinzu (Rechtsklick auf den Canvas->Einfügen->Makro) und wählen Sie den vollständigen Pfad zu Ihrer Frage in der Makrokonfiguration aus. Fügen Sie ein Durchsuchen-Tool hinzu, klicken Sie auf „Ausführen“ und sehen Sie sich die Ergebnisse an!     Wir können jetzt also mehrere Excel-Blätter aus mehreren Excel-Dateien auslesen!   Das angehängte Workflow-Paket enthält einen Workflow, ein Batch-Makro und Excel-Dateien, die in Alteryx v.10.0 erstellt wurden.   Tony Moses Kundenberater  
Vollständigen Artikel anzeigen
Beschriftungen