Use Cases - Deutsch

Wie der Flughafen München mithilfe von Daten die Zukunft prognostiziert

Alteryx
Alteryx
Erstellt
cbalas_9-1575664780632.png

 

Anwenderbericht im Überblick

 

Der Flughafen München in Deutschland ist einer der größten Flughäfen der Welt, mit einer zahlreichen bewegten Teilen und Geschäftskomponenten. Das strategische Planungsteam des Flughafens musssämtliche Daten in Verbindung mit diesen Komponenten berücksichtigen und Entscheidungen über die bestmögliche kurzfristige sowie langfristige Entwicklung des Flughafens treffen. Dieser Anwenderbericht zeigt, wie das strategische Team die Alteryx-Plattform nutzte, um sämtliche statistischen Modelle und das Berichtswesen zu verbessern, von einem langsamen manuellen Prozess mit Tabellenkalkulationen hin zu Alteryx Designer und Server für schnellere Updates, Datenintegration, Modellmanipulation, Planungszwecke sowie eine effektivere Möglichkeit zur Performance-Prognose über zahlreiche Geschäftsbereiche hinweg.

 

 

Beschreiben Sie die geschäftliche Herausforderung

 

Der Flughafen München könnte fast als eigene Stadt betrachtet werden. Jährlich werden 400.000 Abflüge, 36 Mio. Fluggäste, 300.000 Tonnen Fracht abgewickelt. Hinzu kommen 35.000 Mitarbeiter und 550 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 150 Mio EUR. Der Flughafen verfügt über 65 Restaurants, Bars und Cafés, 150 Shops, 2 Hotels (mit insgesamt 800 Zimmern), 14 Parkgaragen, eine Brauerei, eine Kirche sowie eine Klinik. Alle diese Komponenten sind Datenpunkte, die das strategische Team bei seinen Entscheidungen im Hinblick auf die Entwicklung und Zukunft des Flughafens berücksichtigen muss.

Das strategische Team nutzte Excel mit mehr als 50 Tabellenkalkulationen zur Modellierung, ein hochgradig manueller und komplexer Prozess, den lediglich zwei Mitarbeiter nutzen konnten. Bisweilen kam es zu Abstürzen (Bluescreens) an den Computern der Mitarbeiter, und es dauerte mehr als zwei Wochen, die Daten und Modelle in den Tabellenkalkulationen zu aktualisieren. Alle diese Variablen mussten in strategische Geschäftsmodelle für die Zukunft integriert werden, wobei verlässliche Einblicke zeitnah bereitgestellt werden mussten – eine Aufgabe, die mit den Tabellenkalkulationsverfahren nicht zu bewältigen war.

 

 

Beschreiben Sie Ihre Arbeitslösung

 

Nachdem der Flughafen München Alteryx erworben hatte, wurden die Excel-Prozesse abgeschafft und es wurde mit der Entwicklung eines dynamischen ganzheitlichen Modells begonnen, das kurz-, mittel- und langfristige Ziele berücksichtigt. Das Modell beinhaltet verschiedene Marktparameter, einschließlich Passagierzahlen, Energiekosten, finanziellem Aufwand, Investitionen sowie Infrastrukturplanung.

 

cbalas_0-1575663961537.png
 
 

Zahlreiche Statistiken wurden in das Modell integriert, darunter Leistungskennzahlen (KPIs) für finanzielle und andere Komponenten. Das Modell unterstützt das strategische Team bei der Entwicklung quantifizierbarer Ziele für die Zukunft, wie Fristen für Infrastrukturprojekte, verbesserte Kundenzufriedenheit, kürzere Anschlusszeiten und die Entwicklung von Multi-Modell-Flugverkehrsstrecken. Insgesamt half dieses Modell dabei, den Maßstab für die Entwicklung des Flughafens bis 2025 zu setzen. Bis dieser Punkt jedoch erreicht wurde, waren zahlreiche Schritte erforderlich.

 

Zunächst mussten die Parameter für die Erstellung des Modells entwickelt und getestet werden. Beispielsweise mussten für die strategische Planung zur Verstärkung der Baumaßnahmen und Erweiterung von Terminal 1 Passagier-, Flächen-, Verbraucherpreisindex- sowie Gehaltsentwicklungsdaten berücksichtigt werden. Dieses auf Parametern beruhende Modell wurde entwickelt, um datenbasierte Entscheidungen zu unterstützen.

 

 

cbalas_4-1575664078353.png

 

 

Für die Definition dieser Parameter wurden Hintergrundstatistiken für jeden der definierten Parameter genutzt, einschließlich Korrelationsanalysen. Ein Beispiel sind die Auswirkungen der Wechselkurse auf die Entwicklung von Umsatz, Fläche und Passagieraufkommen des Flughafens. Aus den Ergebnissen dieser Analysen wurden Regressionsmodelle entwickelt, die ein Bestandteil des Prognosemodells sind.

Sie wurden erstellt, um die Abhängigkeiten zwischen den unterschiedlichen Geschäftsbereichen zu verstehen. Diese Analysen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, die Modelle zu verbessern, und wenn sich die Parameter verändern, spiegelt das Modell diese Veränderung wider, sodass die Bandbreite der verschiedenen Entwicklungen berechnet werden kann.

 

 

cbalas_5-1575664126765.png

 

Das Strategie-Team integrierte diese Modelle in einen Alteryx-Workflow, der das lineare Regressionsmodell, die Punktwolke sowie das Prognosemodell beinhaltete, um sämtliche Datenpunkte miteinander zu verbinden. Dieser Workflow beinhaltet Millionen von Zeilen mit internen und externen Daten, welche die unterschiedlichen Quellen auf sehr zeitsparende Weise miteinander verbinden.

 

 

cbalas_6-1575664212400.png

 

Für die Modellierung innerhalb von Alteryx wurden Makros erstellt, mit denen Erkenntnisse rund um die verschiedenen Geschäftsbereiche des Flughafens gewonnen werden können. Da zahlreiche verschiedene Geschäftsbereiche berücksichtigt werden mussten, war es erforderlich, unterschiedliche strategische Szenarien zu berechnen. Beispielsweise der Bau eines Bürogebäudes vor einem anderen Gebäude. Es werden fünf verschiedene Makros eingesetzt, um die Definition dieser Erkenntnisse und Parameter für jeden Geschäftsbereich zu unterstützen. Die in Alteryx erstellten Makros bieten die Möglichkeit, zehn komplexe Workflows gleichzeitig zu verwalten und die Integration zwischen Datenquellen innerhalb der Modelle zu verbessern.

 

Das Strategie-Team nutzt Alteryx nicht nur für die langfristige Entwicklung, sondern auch für den laufenden Geschäftsbetrieb. So wurde eine Customer-Intelligence-Korrelationsanalyse durchgeführt, um zu erfahren, ob das Parfümsortiment den Bedürfnissen der Kunden entspricht. Die Anzahl der Markensuchen bei Google war das Maß, mit dem die Kundenpräferenzen möglichst genau widergespiegelt werden konnte. Es erfolgte ein Abgleich der angebotenen Marken mit den Google-Treffern, um das Parfümsortiment anzupassen, wodurch drei neue Marken hinzugefügt und die Umsätze gesteigert werden konnten. Lediglich sechs Funktionen waren erforderlich, um diesen Workflow innerhalb kurzer Zeit zu entwickeln, zu testen und das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

 

cbalas_7-1575664590007.png

 

Beschreiben Sie die Vorteile, die Sie erreicht haben

 

Alteryx bietet dem strategischen Team die Möglichkeit, mühelos Modelle für jeden Geschäftsbereich zu entwickeln, und ermöglicht darüber hinaus die Integration komplexer prädiktiver Statistiken und analytischer Parameter in die Workflows. Was einst zwei Wochen für die Aktualisierung brauchte, dauert jetzt zwei Tage. Sie konnten ihre Statistiken nicht in ihre Tabellenkalkulationen integrieren, aber in Designer sind sie in der Lage, Workflows und Modelle mühelos zu entwickeln.

 

Die Modelle berücksichtigen zahlreiche verschiedene Parameter, und die Makros ermöglichen die Nutzung von mehr als 50 Parametern gleichzeitig, wodurch erhebliche Zeiteinsparungen für das strategische Team erzielt werden. Die Einrichtung der Workflows dauerte zuvor vier Stunden, mit Makros beträgt der Zeitaufwand für die unterschiedlichen Geschäftsbereiche nun lediglich 30 Minuten. Und bei jeglichen Änderungen in den Modellen oder Workflows ist kein erneuter Test jedes einzelnen Workflows mehr erforderlich. Die Änderungen können auf Makro-Ebene erfolgen, wodurch ein kaskadierender Effekt entsteht, der sich auf die zehn integrierten Workflows auswirkt.

 

cbalas_8-1575664710489.png

Ein weiterer großer Vorteil der Alteryx-Plattform ist die Möglichkeit der Verwaltung und Erstellung von Szenarien für die zukünftige Entwicklung ohne Kenntnisse der Server-Modellierung. Das strategische Team kann unterschiedliche Abteilungen, die mit dem Inhalt betraut sind, jedoch keine IT- oder Data-Science-Experten sind, in den Prozess der Datenmodellierung einbeziehen. Dies ermöglicht den Abteilungen den Zugriff auf Alteryx sowie dessen Nutzung für ihre täglichen Berichts- und operativen Bedürfnissen.

 

Der nächste Schritt ist die Integration ihres komplexesten Modells (mit einer bisherigen Entwicklungsdauer von einem Jahr sowie einer Aktualisierungsdauer von zwei Monaten) in Alteryx. Angesichts des großen Aufwands für den Aufbau des Modells in Excel, vertraut man nun auf die Ausführung dieses Modells in Alteryx, wo es verbessert und das Strategie-Team bei weiteren gewünschten Berichts- und Modellierungsaufgaben unterstützt wird.

 

Verwandte Themen

 

Die gesamte Präsentation finden Sie.

Beitragleistende