Aktualisieren Sie Ihren Server auf Version 22.1? Wir haben die schnellere AMP-Engine standardmäßig aktiviert. Lesen Sie, wie sich diese Änderungen der Systemeinstellungen auf Sie auswirken können.

Free Trial

Forum - Deutsch

Suchen Sie nach Antworten, stellen Sie Fragen und teilen Sie Ihr Alteryx-Wissen.
GELÖST

Zwischensumme in neuer Zeile unter definierten Zeilen

Marcel89GE
Meteor

Hallo Ihr Lieben!

 

Da mir gestern so wahnsinnig nett geholfen wurde, hab ich die Hoffnung, dass wir vielleicht für mein zweites Problem ebenfalls eine Lösung finden.

 

Ich habe eine Tabelle mit etlichen Spalten und etlichen Zeilen.

 

Nun möchte ich inmitten der vielen Zeilen mir drei untereinanderstehende herausnehmen und in einer unter der letzten der drei Zeilen neu generierten leeren Zeile eine Zwischensumme der drei darüber bilden. Also:

 

Alt:

A 1

B 5

C 7

D 9

E 5

 

zu:

 

Neu:

A 1

B 5

C 7

Z 13 (1+5+7)

D 9

E 5

 

In einem nächsten Schritt würde ich dann die Zeilen A, B, und C löschen, dass ich am Ende nur noch:

 

Z 13

D 9

E 5

 

stehen habe. Sich aber mathematisch in der Summe innerhalb der Tabelle nichts ändert. 

 

Das Problem entsteht dadurch, dass ich beim Datenabzug eine möglichst tiefe Detailstruktur benötige, aber an einer gewissen Stelle eben doch aggregieren möchte. Leider finde ich bei sämtlichen Tools nur die Möglichkeit auf Spaltenebene zu arbeiten, nicht aber auf Zeilenebene. Ich hatte auch schon mal überlegt vorher zu transponieren, leider entsteht dadurch nur völliger Kartoffelsalat in meinem Workflow :-( 

 

Ich hoffe jemand hat eine Idee ! Vielen Dank im Voraus! 

11 ANTWORTEN 11
RolandSchubert
16 - Nebula
16 - Nebula

Hi @Marcel89GE ,

 

mal schauen, ob ich hier helfen kann.

 

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, soll ein Teil der Zeilen summiert werden, ein anderer Teil aber nicht. Das könntest Du zum Beispiel über eine Art "Zuordnungstabelle" lösen.

 

Wir haben hier die Originaldaten (1)  und eine zusätzliche Tabelle (2), die z.B. über ein Text Input Tool gefüllen werden kann (oder natürlich eine weitere Datei). Diese Tabelle enthält die Zeilen, die summiert werden sollen, und die entsprechende "Summenzeile". Über ein Find Replace Tool (3) könntest Du dann statt des Orginalnamens (A1, B5, C7) die Summemzeile einsetzen (Z13). Alle anderen Zeilen bleiben unberührt. 

 

Ein Summarize Tool (4) sorgt dann für die Summenbildung.

 

2022-05-05_14-01-36.png

 

Damit bleiben nur die Zeilen übrig, die am Ende gebraucht werden.

 

Ich hoffe, das hilft weiter - bei Fragen melde Dich gern.

 

Viele Grüße

 

Roland

 

 

Marcel89GE
Meteor

Hallo Roland,

 

vielen Dank erstmal für deine Antwort. 

 

Da es sich bei meiner Tabelle um eine Kontentabelle handelt, d.h. in diesem Fall eine G&V, möchte ich die Umsatzkonten aggregieren. Diese stehen aber nicht zwingend star unter einander, sondern können sich bei aktualisierter Datenlage dynamisch ändern (wenn z.B. irgendwo oberhalb der Tabelle ein neues Konto hinzugefügt wird).

 

Die jeweilige Kontonummer wäre Field1. Allerdins habe ich Field 2 bis Field 200 die aufsumiert werden müssen und ich muss das Ergebnis im weiteren Workflow weiterverwenden.

 

Also

    X1   X2   X3   X4   X5   X6   usw.

A   1     1    1      1      1       1

B  2     2     2      2      2       2

C  3     3     3       3     3       3

D  4     4     4       4     4       4

 

Am Ende:

    X1   X2   X3   X4   X5   X6   usw.

Z   6     6    6      6      6       6

D  2     2     2      2      2       2

 

 

RolandSchubert
16 - Nebula
16 - Nebula

Hallo @Marcel89GE ,

 

ich habe den Ablauf noch etwas angepasst - schau doch mal, ob Du Dich jetzt wiederfindest.

 

2022-05-06_09-12-20.png

 

Wir haben die angelieferten Daten (Kontentabelle), die ich hier mit (1) bezeichnet habe.

 

RolandSchubert_0-1651821347119.png

 

Dabei habe ich in meinem Text Input Tool mal 5 Spalten mit Werten angelegt, in der Datei können es natürlich auch mehr sein (200).

 

 

Die zweite Tabelle (2) wäre die "Zuordnung" - also welches Konto wird nicht einzeln weiterverarbeitet, sondern vorher aggregiert. In dieser Tabelle gibt es eine Spalte mit den Kontonummern (Konto) und eine zweite Spalte mit der Position (Umsatz). 

 

RolandSchubert_1-1651821600108.png

 

Übersetzt bedeutet das, Konto A sollte Position Z zugeordnet werden,  für Konto B und C gilt die gleiche Regel. Wenn es jetzt noch die Konten  O, P und Q gibt, die ebenfalls unter der Position Z (Umsatz) zusammengefasst werden sollen, legst Du die entsprechenden Zeilen einfach zusätzlich an (Konto = O, Position = Z usw.)

 

Mit dem Find Replace Tool (3) werden dann die Konten, die in dieser manuell gepflegten Tabelle entfalten sind, durch die "Position" ersetzt.

 

RolandSchubert_2-1651821874828.png

 

Also - wenn im Feld Konto der Tansaktionsdaten ein Eintrag steht, der im Feld Konto in der Umsetztabelle steht, wird dafür der Wert Position eingesetzt. Das Ergenis sieht dann so aus:

 

RolandSchubert_3-1651821945702.png

Statt A, B und C finden wir jetzt nur noch Z, D und E sind unverändert. Die Reihenfolge spielt hier übrigens keine Rolle.

 

Die drei "Z"-Zeilen müssen jetzt noch summiert werden, das erledigt das Summarize Tool (4).

 

RolandSchubert_4-1651822062106.png

 

Das ist jetzt nicht ganz flexibel, wenn es also zusätzliche Spalten gibt, müssen die hier aufgenommen werden. Aber grundsätzlich werden hier alle Wertfeld für die Konten summiert, also alle Z-Zeilen zusammengefasst.

 

RolandSchubert_5-1651822146944.png

 

Jetzt steht vor den Wertfeldern allerdings ein Prefix "SUM_". Um den zu entfernen, könnte ein Dynamic Rename Tool (5) helfen, ein Select Tool würde auch gehen.

 

RolandSchubert_6-1651822313366.png

 

 Das Ergebnis sieht dann so aus, würde ja zu Deinem Ziel passen.

 

RolandSchubert_7-1651822357404.png

 

 Schau doch mal, ob Du so weiterkommst, sonst melde Dich einfach. Wir kommen da bestimmt zum Ziel.

 

Viele Grüße

 

Roland

RolandSchubert
16 - Nebula
16 - Nebula

Der passende Workflow fehlte noch ...

Marcel89GE
Meteor

Hi Roland,

 

du bist echt der Knaller :-) 

 

Das hat mein Problem tatsächlich gelöst.

 

Jetzt haben sich daraus nur ein kleines weiteres Probleme ergeben:

 

Das Zusammenfassen-Tool, dass die Summen bildet, ordnen die Spalte alphabetisch von A bis Z. Die ursprüngliche Reihenfolge ist aber zwingend beizubehalten. Hast du hier einen Tipp für mich?

 

RolandSchubert
16 - Nebula
16 - Nebula

Klar, den letzten Schritt bekommen wir schon auch noch hin - Du musst nur  den Workflow noch etwas erweitern,

 

RolandSchubert_0-1651829471974.png

Nachdem die Positionsnummer eingesetzt ist, baust Du noch eine Abzweigung ein und hängst ein Select Tool an. Damit kannst Du dann alle Felder bis auf die Kontonummer entfernen, denn nur die wird gebraucht.

 

RolandSchubert_1-1651829592941.png

 

Das Ergebnis ist dann eine Liste von Konten in der "richtigen" Reihenfolge:

 

RolandSchubert_2-1651829650867.png

 

Diese Reihenfolge kannst Du dann mit einem RecordID Tool festhalten. Im Prinzip wird einfach die Zeilennummer nochmal in einem Feld hinterlegt.

 

RolandSchubert_3-1651829734471.png

 

Zu jedem Konto gibt es jetzt einen oder mehrere Einträge. Ein Unique Tool hilft dann, davon jeweils den ersten Eintrag (= die erste Zeilennummer) festzuhalten. 

 

RolandSchubert_4-1651829840105.png

 

Das Ergebnis sortierst Du dann nach RecordID (= Zeilennummer)

 

RolandSchubert_5-1651829915797.png

 

Jetzt hast Du eine Liste, in der für jedes Konto (einschließlich der Summe Umsatz) die Zeilenposition zu finden ist. Und die kannst Du über ein Join Tool mit dem Ergebnis des Summarize Tools verknüpfen und dann nach RecordID (also nach Original-Zeilennummer) sortieren. Die Zeilennummer würde ich dann noch über ein Select Tool entfernen.

 

Ich denke, das sollte so gehen - probier doch mal aus.

 

Viele Grüße

 

Roland

Marcel89GE
Meteor

Ich habe Schwierigkeiten mit dem Join-Tool.

 

Es ergänzt zwar die Summen-Tabelle mit dem Inahlt der zweiten Reihe (das hat soweit geklappt), allerdings nicht an der in der Tabelle richtigen Stelle, sondern blind als Spalten neben der Summen-Tabelle.

 

Das bedeutet, dass meine Ursprungstabelle mit dem Konto Goodwill beginnt (Asset Klasse in der Bilanz ganz oben) und meine Summen-Tabelle mit Administrationsaufwand. Das wird also so nicht klappen befürchte ich. Weil der Inhalt der Tabelle natürlich zur Reihenfolge passen muss. Ich möchte Goodwill ganz oben haben, aber eben auch die Summe die zum Goodwill passt :) 

Marcel89GE
Meteor

Also ich muss doch jetzt quasi der Summen-Tabelle sagen: Nehme Zeile Goodwill und ergänze diese mit der Spalte mit der entsprechenden Record-ID aus der zweiten Reihe. Damit ich bei der späteren Sortierung der Summen-Tabelle mich aufsteigend an die Record-ID Spalte orientieren kann, die die Konten wie vorher definiert in der richtigen Reihenfolge gesetzt hat. Aber das Jloin-Tool, packt die Record-ID Spalte einfach wahrlos neben die Summenspalte, ohne Goodwill mit Goodwill zu verknüpfen. Der Fehler liegt bei mir ganz sicher :-) 

Marcel89GE
Meteor

In der eigenen Analyse steckte die Lösung! Ich musste natürlich nach Goodwill / Konto verknüpfen. Ach Alteryx ist noch neu für mich. Manchmal steht man davor und sieht es nicht. Danke sehr!

Beschriftungen