Aktualisieren Sie Ihren Server auf Version 22.1? Wir haben die schnellere AMP-Engine standardmäßig aktiviert. Lesen Sie, wie sich diese Änderungen der Systemeinstellungen auf Sie auswirken können.

Free Trial

Forum - Deutsch

Suchen Sie nach Antworten, stellen Sie Fragen und teilen Sie Ihr Alteryx-Wissen.
GELÖST

Ausgabe in Excel mit Formel-Ausgabe

AnRath
Meteor

Hallo liebe Community,

 

ich habe da mal wieder eine Frage, die vielleicht ganz einfach zu beantworten ist?!?


Ich bearbeite in Alteryx Tableau-Daten für mehrere Projekte mit Berechnungen, Bereinigungen, Formeln usw. und erstelle dann für jedes Projekt eine einzelne Datei. Funktioniert inzwischen alles automatisch, so weit, so gut! 
Nun habe ich in der Ausgabe-Datei eine leere Spalte für einen neuen Forecast-Wert. Diesen füge ich manuell ein, je nachdem wie die Ist-Kosten, die Plan-Kosten und die Budget-Werte sind.

Nachdem ich diese Werte manuell eingetragen habe, möchte ich aber, dass mir die zuvor in Alteryx ergänzte und somit in Excel bereits vorhandene "Delta-Spalte", nun die Differenz zwischen meinem neu eingegebenen Forecast und meinem ursprünglichen Budget-Wert errechnet.
Natürlich kann ich die Formel in der 1. Zeile in Excel händisch eingeben und nach unten ziehen.
Ich wollte aber fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, in Alteryx sozusagen eine Formel zu hinterlegen, die nicht in Alteryx selbst berechnet wird, sondern als Formel nach Excel mit ausgegeben wird und sich somit erst in Excel berechnet?
Wenn das ginge, wäre es super. Wenn nicht, ist es auch ok. Vielleicht weiß das einer von euch.

Dankeschön und viele Grüße

Anika

6 ANTWORTEN 6
RolandSchubert
16 - Nebula
16 - Nebula

Hallo Anika,

 

aber klar geht das!

 

Ich zeige mal an einem Beispiel, wie es geht. 

 

Die Formel - hier ein ganz einfaches Beispiel, aber das geht natürlich auch komplexer - ist einfach ein zusätzliches Feld, das mit einem "=" beginnt und danach eine gültige Formel enthält, d.h. Zeilen- und Spaltenadressen müssen passen. Dazu habe ich im Beispiel, bei dem ich die Feldnamen mit wegschreibe, eine entsprechende Korrektur für die Zeilennummer eingebaut.

 

Im Beispiel schreibe ich in Zelle C2 zum Beispiel "= A2 + B2", Excel erledigt den Rest. Je nach Formel und Tabellenaufbau kann es etwas aufwändiger werden, die Formel zu bauen, aber vom Grundsatz her sollte das so eigentlich immer so gehen.

 

 

2022-05-18_15-00-27.png

 

Schau doch mal, ob das für Dich passt, falls es noch Fragen gibt, helfen wir natürlich gern weiter.

 

Viele Grüße

 

Roland

AnRath
Meteor

Hallo @RolandSchubert ,

vielen dank erstmal für Deine schnelle Antwort!!!
Vom Prinzip her habe ich es verstanden und auch so eingebunden.
An einer Stelle hakt es allerdings dann in meiner Ausleitung und beim genaueren Betrachten, leuchtet es auch ein.

Ich weiß nicht, ob und wie man dieses Problem beheben könnte.

 

Also, ich habe Gesamt-Daten für z.B. 10 verschiedene Projekte, in Summe z.B. 1.500 Zeilen.

Deine Formel greift natürlich auf diese Zeilennummern aus den Gesamt-Daten zurück.

Allerdings mache ich ja dann eine Auswertung in Excel JE PROJEKT, d.h. ich erhalte 10 Dateien und jede fängt mit ihren Daten in Zeile 2, unterhalb der Überschrift, an.

Die Formel zeigt mir nun aber natürlich den Zeilenwert vor Aufsplittung in die separaten Dateien.

 

AnRath_0-1652945430082.png

 

 

Gibt es hier noch einen Trick oder ist das dann doch unmöglich?

 

Vielen Dank & viele Grüße

Anika

RolandSchubert
16 - Nebula
16 - Nebula

Hallo @AnRath ,

 

natürlich können wir auch das lösen ... mit eigentlich nur einen kleinen Änderung.

 

2022-05-19_09-59-03.png

 

Im ersten Verschlag habe ich das RecordId Tool benutzt, um die Zeilennummern hinzuzufügen. Das erzeugt eine durchlaufende Nummer und passt in Deinem Fall leider nicht. Also ersetzen wir es einfach durch ein Multi-Row Formula Tool.

 

2022-05-19_09-59-25.png

 

Hier kann ich gruppieren (nach Projekt) und dann je Projekt einfach hochzählen. Alles andere bleibt einfach, wie es ist.

 

Probiere doch mal den Ansatz aus, vielleicht reicht die kleine Änderung dann schon.

 

Viele Grüße

 

Roland

AnRath
Meteor

Hallo @RolandSchubert ,

super, das hat bei der einfachen Formel nun funktioniert. Perfekt!
Das sind so "Kleinigkeiten", die den Unterschied ausmachen! :D

Allerdings bräuchte ich dann im nächsten Schritt eine Wenn-Dann-Formel und egal, was ich versuche, beim Öffnen der Excel-Datei gibt es einen Fehler und er bereinigt diese Spalte dann, so dass sie leer ist.

 

Habe nun schon jeden Teil der Formel einzeln in Anführungszeichen gesetzt, diese wenn eigentlich " in Excel dann in Alteryx durch ' ersetzt, da drei " hintereinander nicht funktionieren. Aber ich komme nicht auf die Lösung. Das ist sehr frustrierend!
Vielleicht hast Du noch einen aller letzten Tipp für den etwas komplizierteren Fall?!? Im Feld in Alteryx sieht es nämlich erstmal gut aus...

 

AnRath_0-1652957212481.png

 



Vielen lieben Dank NOCHMAL,

Anika

RolandSchubert
16 - Nebula
16 - Nebula

Interessantes Problem. Aber ich habe noch eine Idee!

 

Versuch doch mal, die Formel so zusammenzusetzen:

 

"= " + "IF"+"("+"V" + ToString([Row]) +" < " + "0"  + "," + '"' + "JA" + '"' + "," + '"' + "NEIN" + '"' + ")"

 

Das ist im Prinzip die englische Version der Formel, mit IF statt WENN und dem "," als Trenner. So hat es zumindest bei mir gerade funktioniert.

 

Probiere es doch mal, würde mich interessieren, ob das generell so ist, bin jetzt neugierig. Und natürlich ist auch der Ehrgeiz geweckt, das irgendwie hinzubekommen. 

 

Wenn der Ansatz nicht funktionieren sollte, habe ich auf jeden Fall noch eine andere Möglichkeit, das wäre aber nicht so schön.

AnRath
Meteor

Guten Morgen @RolandSchubert ,

 

es hat tatsächlich funktioniert. Warum auch immer die englische Schreibweise dann einen Unterschied macht, ich werde es mir für zukünftige Formeln, sollten sie nicht funktionieren, merken!
Also, ein ganz dickes Dankeschön noch mal! Du hast mir wahnsinnig geholfen und mich meinem finalen Ziel sehr sehr nahe gebracht! 😊

Viele Grüße
Anika

Beschriftungen